Dicke Schuppige Stellen an der Kopfhaut

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Dicke Schuppige Stellen an der Kopfhaut

Beitragvon Benutzer97 » 23.06.2014, 18:16

Hallo,

Ich bin männlich, 17 Jahre alt und habe seit ungefähr 2 jahren das SE.
Ich habe folgendes Problem, meine Kopfhaut ist voll mit Buckeln und wenn man diese aufkratzt dann shuppt es gewaltig und die Kophaut brennt.
Ich war vor ungefähr 1 1/2 Monaten beim Hautarzt. Der gab mir Ketozolin 2% als Shampoo. Dieses Shampoo half aber gar nicht, also versuchte ich es mit dem head & Shoulders Shampoo. Durch dieses Shampoo gingen sichtbare Schuppen weg doch dadurch kamen diese Buckel.
Weiß jemand wie ich diese weg bekomme? Ich bedanke mich jetzt schonmal :)
Benutzer97
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.06.2014, 18:00

Re: Dicke Schuppige Stellen an der Kopfhaut

Beitragvon gezha » 23.06.2014, 20:20

Geh am besten noch mal zum Arzt!
Falls du nicht willst: Terzolin 2% Lösung oder Eucerin Anti Schuppen Schampoo mal verwenden.
Ersteres kostet 18€, letzteres ca. 11 - 13€
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Dicke Schuppige Stellen an der Kopfhaut

Beitragvon Benutzer97 » 23.06.2014, 21:06

Viele dank für den Tipp, ich gehe aufjedenfall nochmal zum Arzt und lass mich beraten.
Muss man dieses Terzolin Shampoo jeden Tag benutzen? :)
Benutzer97
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.06.2014, 18:00

Re: Dicke Schuppige Stellen an der Kopfhaut

Beitragvon gezha » 25.06.2014, 11:05

Hallo,

nein, die Lösung muss man nur 2x die Woche nutzen.
Bei mir hilft das zwar nicht so arg viel, aber naja. Ein Versuch ist es allemal wert, auch wenn 18€ nicht grade soo wenig sind.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste