Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon Lilliane01 » 09.11.2009, 11:05

Hallo,
also ich habe seit ca. 20 Jahren ein seborrhoisches Ekzem auf Stirn, Nase, Schläfen und der gesamten Kopfhaut. Therapien bei den Hautärzten haben nur Linderung gebracht, solang ich die Medikamente genommen hab die Nebenwirkungen waren aber zu stark. Mit Schwefel-Shampoos und durch den Apotheker gemischte Geheimtinkturen habe ich die ärgsten Auswirkungen in den Griff bekommen.
Vor genau einem Jahr hab ich eine Pflegeserie aus den USA gefunden, die die Symptome komplett weggebracht hat (im Gesicht weil Shampoo gibt es leider noch nicht in Europa, gibt es erst in USA). Ausgeheilt ist es nicht, weil wenn ich die Hautpflege 1 bis 2 Monate nicht verwende, dann kommen die Symptome wieder zurück. Aber zumindest schaut mein Gesicht jetzt nicht mehr aus, als hätte ich die Krätze. Alles sauber und glatt und schön.
Liebe Grüße aus Wien
Lilliane (Email Adresse vom Admin entfernt)
Lilliane01
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.11.2009, 10:04

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon ShanghaiNoon » 09.11.2009, 12:05

Sorry, aber das hilft mir und ich denke auch vielen anderen nicht wirklich weiter. Wenn du anderen mit deinen Erfahrungen helfen willst, dann musst du das schon etwas auführlicher beschreiben. Was hast du genau und wofür verwendet, hast du ein trockenes oder eher fettendes SE? Wie lang hat es gedauert bis Besserung eintrat, wie sah dein SE generell überhaupt aus? All sowas. Ansonsten freuts mich, dass wieder jemand "beschwerdefrei" ist. Aber wie gesagt, wirklich hilfreich, was so Schilderungen ja überlichweise hier sein sollen, war das jetzt für andere nicht wirklich :P

Gruß
ShanghaiNoon
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: 20.09.2009, 14:21

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon seven » 09.11.2009, 14:01

Kauf ich Dir nicht ab :lol:

Seit 20 Jahren SE, plötzlich ist es weg und nach dem es weg ist schaust mal in einem SE Forum vorbei :D
Pflegeprodukte
Kopf: Head & Shoulders
Gesicht: Elidel
Innerlich: Kanne Brottrunk

Stand, 22.04.2012
seven
Profi
Profi
 
Beiträge: 157
Registriert: 14.06.2009, 17:23

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon DerIre » 09.11.2009, 18:08

Lilliane01 hat geschrieben:Hallo,
also ich habe seit ca. 20 Jahren ein seborrhoisches Ekzem auf Stirn, Nase, Schläfen und der gesamten Kopfhaut. Therapien bei den Hautärzten haben nur Linderung gebracht, solang ich die Medikamente genommen hab die Nebenwirkungen waren aber zu stark. Mit Schwefel-Shampoos und durch den Apotheker gemischte Geheimtinkturen habe ich die ärgsten Auswirkungen in den Griff bekommen.
Vor genau einem Jahr hab ich eine Pflegeserie aus den USA gefunden, die die Symptome komplett weggebracht hat (im Gesicht weil Shampoo gibt es leider noch nicht in Europa, gibt es erst in USA). Ausgeheilt ist es nicht, weil wenn ich die Hautpflege 1 bis 2 Monate nicht verwende, dann kommen die Symptome wieder zurück. Aber zumindest schaut mein Gesicht jetzt nicht mehr aus, als hätte ich die Krätze. Alles sauber und glatt und schön.
Liebe Grüße aus Wien
Lilliane (Emailadresse vom Admin entfernt)


Dann nenn mal die Pflegeserie, ansonsten bringt das Posting niemanden etwas. ;)
DerIre
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: 30.10.2009, 18:19

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon jan_23 » 09.11.2009, 21:08

Ja,ja... wieder mal jemand in Sachen "Virales Marketing" unterwegs... Und vielleicht wird es ja wieder einige geben, die jetzt nach dem Namen des Wundermittels betteln....Regividerm vielleicht....? :D
Liebe "Liliane", aber da halte ich es mit Seven....
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon Lilliane01 » 10.11.2009, 10:38

Sorry, daß ich nicht früher vorbeigeschaut habe, aber ich wußte nichts von diesem Forum. Ich würde Euch gerne den Firmennamen sagen, aber das ist - glaube ich - gegen die Regeln des Forums. Die Hautpflege ist auf Mangostan-Basis und rein pflanzlich. Ich hatte meine E-Mail-Adresse dazugeschrieben, wurde aber leider vom Administrator gelöscht. Ich versuch's mit meiner Telefonnummer - da könnt Ihr mich anrufen und ich sag Euch den Firmennamen: (Telefonnummer vom Admin entfernt ..*grummel*).
Ich hab übrigens auch Fotos davon, wie meine SE im Gesicht ausgesehen hat und wie es jetzt ist. Es gibt außerdem genug Leute, die mich lang genug kennen. Den Tipp hab ich bekommen von meiner Schwägerin, die Apothekerin in Polen ist. Die haben viele Produkte aus den USA in Verwendung. Nicht so wie bei uns.
Zu meiner SE: Ich weiß nicht, ob sie naß oder trocken oder wie auch immer ist. Die Hautärzte haben nur gesagt, daß es ein SE ist und das war es. Aber so hat es sich angefühlt: Im Gesicht: Zuerst hat die Haut zu jucken begonnen, dann hab ich beim Drüberreiben die oberste Hautschicht mitabgezogen und darunter ist eine nässende rote Wunde geblieben. Das hat dann ordentlich gebrannt. Auf der Kopfhaut: Es juckt und ich habe richtige Nester, auf denen die Haut dann runtergeht. Bei schwarzer Kleidung hab ich immer jede Menge weiße feuchte und grauslige Schuppen. Ich wasch jetzt meine Haare mit der Gesichts-Reinigung und es ist auf jeden Fall besser geworden. Aber wirklich gut ist es im Gesicht. Und das ist für mich schon einmal sehr wichtig.
Ich würde Euch gerne schreiben, wie die Pflege heißt, weil ich den Leidensdruck bei SE nur allzu gut kenne, bin mir aber sicher, daß das rausgelöscht wird, weil es kein Pharmaprodukt ist. Leider.
Lilliane01
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.11.2009, 10:04

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon AndyL. » 10.11.2009, 17:49

Schreib doch bitte einfach wie es heisst. Wird bestimmt auch nicht gelöscht, solange es keine billige Werbung ist ;)
Es ist hier jeder alt genug und kann sich dann selber seinen Teil dazu denken...
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon DerIre » 10.11.2009, 18:30

Erst eine Email jetzt eine Telefonnummer.
Der Thread heißt Medikamente,Mittel und Methoden.
Da wird niemand etwas verwerfliches daran finden wenn du postest womit Dir geholfen wurde.
Im Gegenteil :)
DerIre
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: 30.10.2009, 18:19

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon jan_23 » 10.11.2009, 20:36

Hey,

um der Threaderstellerin vorzugreifen: Es handelt sich um ein Produkt namens "Glimpse", stimmts Liliane....? :D
Und das wird als rein kosmetisches Produkt ohne medizinische Zulassung sicherlich effektiver sein als Ketoconazol, Zinkpyrithion, Elidel/Protopic und Cortison..... ;) Wer an Wunder glaubt, möge es testen. Ich bleibe Realist. Und die Erde ist keine Scheibe. 8-)
Es kotzt mich langsam an, dass es hier scheinbar Idiot (en/innen) gibt, die vom "Leidensdruck" verursacht durch das SE faseln und sich nicht entblöden, sich hier durch gleichermaßen offensichtliche wie dümmliche Schleichwerbung als Angestellte der entsprechenden Herstellungsfirma zu outen. Lasst es Euch gesagt sein: FUCK OFF! Ihr verhöhnt das Leid derer, die von dieser Krankheit betroffen sind!

PS: Wetten, dass man nichts mehr von "Liliane", aka Produktmanagerin XYZ hören wird.....? ;)
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon Lilliane01 » 11.11.2009, 15:58

Hallo Jan,
es ist richtig, die Hautpflege heißt Glimpse und hilft mir tatsächlich. Wenn Du lieber auf Chemie setzt, ok. Ich bin Werbegrafikerin und kann Dir jederzeit eine Zeitung oder Visitkarten oder Deinen Internetauftritt machen. Verkaufen kann ich Dir jede Menge an Artworks und Kreativleistungen. Wäre ich ein Verkäufer, so wie Du es meinst, dann hätte ich den Namen geschrieben und gesagt, daß ich wunderbar geheilt bin. So aber - falls Du es aufmerksam gelesen hast - habe ich nur gesagt: Es nimmt die Symptome, heilt aber nicht. Das kann ich leider von der ganzen Pharma-Chemie nicht sagen. Wenn's Dir hilft, warum bist Du dann noch hier auf dieser Seite und redest mit???????? Ich für meinen Teil habe Euch gesagt, was Ihr probieren könnt. Wenn jemand Glimpse ausprobieren will, dann soll er ganz einfach bei Xango nachlesen (intelligente Menschen wie Du schaffen es sicherlich sofort die Homepage herauszufinden). Dort bestellt man sich ein 10 Probepackungen (für 10 Tage) und probiert es mal aus. Wenn es hilft, dann ruft man am besten unter der Hotline an und fragt, wo man in der Nähe einen Xango-Berater findet (so hab ich das gemacht). Wenn es nichts hilft, dann hat man heiße 15 Euro in den Sand gesetzt. What shall's???? Ich bin mir nicht zu blöde, auf Deinen Anwurf zu antworten, weil ich denke, daß es hier auch Menschen gibt, die eine Lösung probieren wollen und nicht nur den dumben Besserwissen spielen wollen.
In diesem Sinne.
Lilliane
Lilliane01
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.11.2009, 10:04

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon jan_23 » 13.11.2009, 17:01

Liebe Liliane,

hier sind einige Menschen, die sicherlich schon 100 Mal "nur mal eben läppische 15 Euro" umsonst ausgegeben haben.
Ein User schrieb mal, er sei einfach sehr sehr kritisch geworden. So ich eben auch. Solltest Du hier tatsächlich ohne irgendwie geartete kommerzielle Interessen posten, so bitte ich um Absolution. Ich muss aber ehrlich zugeben, dass ich daran nicht so recht glaube... Und mir sowohl das Produkt an sich, die Präsentation im Internet und auch die Tatsache, dass das Produkt von Privatpersonen ( :D ) vertrieben werden soll, um deren Anwerbung sich die Firma im Netz bemüht, genau dies nahelegen. Ertappt....? 8-)

Wie dem auch sei. Die Firma wird nun bestimmt wieder 10 Packungen mehr verkaufen.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon arwen » 13.11.2009, 20:23

DerIre hat geschrieben:Es kotzt mich langsam an, dass es hier scheinbar Idiot (en/innen) gibt, die vom "Leidensdruck" verursacht durch das SE faseln und sich nicht entblöden, sich hier durch gleichermaßen offensichtliche wie dümmliche Schleichwerbung als Angestellte der entsprechenden Herstellungsfirma zu outen. Lasst es Euch gesagt sein: FUCK OFF! Ihr verhöhnt das Leid derer, die von dieser Krankheit betroffen sind!


Achja? Auch wenns hier vielleicht nicht reinpasst: Aber genauso hab ich hier von Anfang an diese auffällige Werbung für Head &Shoulders Produkte empfunden. Das ist dann aber wirklich keine Schleichwerbung mehr. Wenn ich die Zeit finde, werde ich zu dem Hauptwirkstoff hier auch noch einen Thread eröffnen, denn da teste und lese ich mich gerade durch. Aber wenn ich einigen hier das vorwerfen würde, was ihr da gerade Liliane an den Kopf knallt, dann müsst ihr euch auch selbst an die Nase fassen. Dafür brauch man nur einmal das Forum zu durchstöbern, wie oft bestimmte Produkte gepriesen werden!

Was mich persönlich angeht: Ich habe inzwischen so gut wie alles aufgeschrieben, was ich getestet habe und womit ich mich im Zusammenhang mit SE beschäftigt habe. Irgendwann werde ich mal eine Seite starten, in der ich diese Sachen veröffentliche und mich mal näher mit den vermutlich wirklichen Ursachen, Wirkstoffen, Produkten und Therapiemöglichkeiten auseinandersetze. Und das ganz ohne Schleichwerbung für bestimmte Produkte und ohne diese schulmedizinische Sichtweise, wie sie hier leider oft vertreten ist. Man kann nicht alle Krankheiten bei jedem gleich behandeln, sondern erstmal nach Ursachen und organischen Zusammenhängen suchen. Ich glaube inzwischen auch nicht mehr an "das Wundermittel", dass man sich auf die Haut schmiert, sondern auf eine persönlich abgestimmte umfassende Behandlung von außen und von innen. Ob dieses Mittel da wirklich wirkt, muss wohl jeder für sich ausprobieren - und da sehe ich momentan weder fähige Heilpraktiker, weder Hautärzte, die die bestehenden Zusammenhänge erkennen und SO auch behandeln. Somit forsche ich lieber selbst nach einer Lösung und teste es selbst!

@Liliane: Ich find allerdings auf der Seite die Probe-Bestellung nicht. Ich hab gesehen, dass es dort auch ein Spray gibt, das wäre vermutlich für die Kopfhaut besser. Wo kann man denn dort Proben bestellen?
arwen
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 27.07.2009, 14:51

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon everpain » 13.11.2009, 22:01

hmm, ich schließe mich jan_23 trotzdem an. Man kann es einem nicht verdenken, dass man bei diesen
ganzen Werbekampanien irgendwann die Geduld verliert...
Aber eigentlich is es ja langsam sowieso egal was man noch ausprobiert.
Es ist nur Schade des Geldes wegen.

Liliane, deine Beschreibung des SE überzeugt mich nit so ganz.
Lilliane01 hat geschrieben:Zu meiner SE: Ich weiß nicht, ob sie naß oder trocken oder wie auch immer ist. Die Hautärzte haben nur gesagt, daß es ein SE ist und das war es. Aber so hat es sich angefühlt: Im Gesicht: Zuerst hat die Haut zu jucken begonnen, dann hab ich beim Drüberreiben die oberste Hautschicht mitabgezogen und darunter ist eine nässende rote Wunde geblieben. Das hat dann ordentlich gebrannt. Auf der Kopfhaut: Es juckt und ich habe richtige Nester, auf denen die Haut dann runtergeht. Bei schwarzer Kleidung hab ich immer jede Menge weiße feuchte und grauslige Schuppen.


Wenn du tatsächlich seit 20 Jahren den scheiss hast, wie kannst du dann nicht wissen ob es nässend ist oder nicht? hmm... überzeugt mich nit so ganz.
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon jan_23 » 13.11.2009, 22:30

Hey,
ganz kurz nur, da der Fr. Abend lacht... 8-)

diese auffällige Werbung für Head &Shoulders Produkte


Die nachweislich und vorallem intersubjektiv, d.h. MEHREREN Leuten hier im Forum helfen...Und deren Wirkungweisen auch wissenschaftlich,ja ja schulmedizinisch... :? erwiesen sind. Alles andere ist Hokuspokus...Und meistens leider auch Geldmacherei. Das magst Du anders sehen, dein gutes Recht. Gibt auch Leute, die pilgern nach Lourdes um heiliges Wasser zu trinken.... 8-)

Liliane an den Kopf knallt


Das nennt sich Kritikfähigkeit.

Ich habe inzwischen so gut wie alles aufgeschrieben, was ich getestet habe und womit ich mich im Zusammenhang mit SE beschäftigt habe. Irgendwann werde ich mal eine Seite starten, in der ich diese Sachen veröffentliche


Ein netter Zeitvertreib für verregnete Sonntagnachmittage im November.

ohne diese schulmedizinische Sichtweise, wie sie hier leider oft vertreten ist


Das nennt sich Wissenschaft. Wenn Du damit wenig anfangen kannst....siehe oben.

Man kann nicht alle Krankheiten bei jedem gleich behandeln


Das ist sicherlich richtig.

finde ich die Probe-Bestellung nicht.


Richtig. Weils keine KOSTENLOSEN Proben gibt. Toll, dass Du es auch erkannt hast. Aber vielleicht bestellst Du ja trotzdem. Wer weiss.... :D
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Bin zwar nicht geheilt, aber die Symptome sind weg.

Beitragvon Jonas » 14.11.2009, 02:31

Hallo Ihr,

ich denke es sollte jetzt klar sein, das Liliana kein SE hat und ein Kosmetikprodukt per Direkt Vertrieb an den Mann/ die Frau bringen möchte. Im Prinzip nichts verwerfliches, es stört nur ein Punkt:

1. Werbung, verpackt als Schwindel, und sich so an Problemen und Hoffnungen anderer zu bereichern, halte ich, milde ausgedrückt, für unfair. Das hat hier getarnt als Erfahrungsbericht nix zu suchen. Du kannst für dein Produkt über Google Adwords Anzeigen schalten, die dann oben im Kopfbereich dieser Seite erscheinen.

Thema Head and Shoulders: H&S ist kein Wundermittel und niemand bekommt Geld fürs erwähnen, aber es hat als eines von nur wenigen Mittel vielen Usern geholfen. Dann wird es natürlich auch öfters mal im Forum erwähnt.

Falls hier nochmal Telefonnummern und Emails auftauchen, schliesse ich den Thread. Bleibt also locker, habt euch lieb und alles wird gut :)

Gute Nacht

Jonas
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Nächste

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste