Batrafen & Apfelessig parallel ?

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Batrafen & Apfelessig parallel ?

Beitragvon [christian] » 05.01.2013, 12:41

Hallo,

ich (32) war im September wegen meinen roten Stellen im Gesicht (leicht Stirn, Nase, links/rechts der Nase - keine Schuppen) beim Hautarzt. (Die Stellen hatten sich vorher langsam ausgebreitet, verstärkt durch einen starken Sonnenbrand). Der Hautarzt hat mich als erstes auf Rosazea thearpiert. Weil dies überhaupt nichts gebracht hat, hat er Anfang November seine Diagnose auf SE geändert.

Seitdem verwende ich abends die Batrafen Creme und alle drei Tage das Batrafen Shampoo.
Ich bin jetzt in der 7. Woche. Ich finde, es ist ein bißchen besser geworden. Das Gesicht ist an den betroffenen Stellen jedoch immer noch leicht rot.

Wie lang hat es bei euch gedauert bis ihr mit Batrafen zufrieden wart?

Ich habe mir überlegt, parallel noch die Apfelessig-Methode zu probieren.

Hat jemand Erfahrung mit einer gleichzeitigen Verwendung beider Methoden? Macht es Sinn?

Ansonsten wasche ich mein Gesicht morgens nur kurz mit Wasser sowie abends vorm dem Auftragen der Batrafen Creme. Keine Verwendung von weiteren Cremes. Haut ist nach dem Waschen eher trocken und fettet über den Tag. Insgesamt habe ich den Zucker und Alkohol reduziert.
[christian]
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.12.2012, 22:31

Re: Batrafen & Apfelessig parallel ?

Beitragvon Elze » 21.02.2013, 14:14

Hallo,

Also ich habe zwar keine Erfahrung mit der Batrafen Creme, jedoch hatte ich vorher die Nizoral (Terzolin) Creme in Verwendung. Derzeit verwende ich Apfelessig und die Nizoral Creme nur wenn ich mal wieder ein paar Tage auf den Essig vergesse, mich nicht rasiere und das SE dann mal wieder stärker ist.
Dann schmiere ich wieder ein paar Tage Creme.
Ich denke also das du das gemeinsam anwenden kannst, falls sichbei dir ein positiver Effekt mit Apfelessig einstellt kanst du die Creme ja mal absetzen.
Elze
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.12.2011, 12:54


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste