Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 02.07.2014, 13:14

muss man irgendwas mit den wattepads beachten?
ich habe das wattepad einmal komplett in den Messbecher (gefüllt mit AE und Wasser) getunkt, bisschen ausgedrückt und dann tupfend auf die betroffenen stellen aufgetragen. soll man die Mischung mit dem wattepad eher sparsam auftragen oder gilt hier mehr ist tatsächlich besser? --> wattepad nicht zu sehr ausdrücken nachdem mans in die Mischung getunkt hat? spielt es eine rolle welche Seite des wattepads man benutzt? (habe die ausm DM)
danke
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 02.07.2014, 14:32

so ich habe den AE (Wasser:AE = 2:1) relativ großzügig mit wattepad auf die betroffenen Wangen aufgetragen und lufttrocknen lassen. hat garnicht gebrannt. mal sehen. . .
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 02.07.2014, 20:36

will mich jetzt nicht zu früh freuen aber nach 1x apfelessig sind die papeln deutlich besser als nach 3 Wochen nizoralcreme die überhaupt nix gebracht hat…..DANKE für nix Schulmedizin :!:

heute gibts über nacht nochmal die apfelessig Therapie…diesmal 1:1 Verdünnung…ich glaub die konz muss schon relativ hoch sein und ich werde es großzügig auf die entsprechenden stellen (wangen) bringen und Luft trocknen…ne reine apfelessig Konzentration ist denke ich noch zu früh weil sich die haut erstmal dran gewöhnen muss
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 02.07.2014, 23:50

habe vor 10 min die 1:1 Mischung aufgetragen und es brennt kein bisschen…keine Ahnung….war insgesamt bestimmt 5min beschäftigt das "einzuarbeiten"….vllt könnte ich das nächste mal den AE pur auftragen

schreibt doch mal wie ihr das mit den wattepads auftragt…wischt ihr nur über die stellen drüber? tupft ihr? haltet ihr das wattepad lange gedrückt auf die betroffenen stellen? …. danke!!
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 03.07.2014, 09:22

update nach 1. tag: Rötungen sind auf beiden Wangen besser, nur noch leicht vorhanden…
jetzt weiss ich nur nicht ob ich heute Abend wieder die 1:1 Mischung nehmen soll oder den AE pur? bei der 1:1 Mischung hat meine haut kein bisschen gebrannt und sie wurde auch nicht stärker rot dadurch :?
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 04.07.2014, 23:32

also meine haut brennt bei der 1:1 Mischung überhaupt nicht. soll ich den apfelessig pur auftragen? was meint ihr?
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon gezha » 05.07.2014, 21:43

Bleib mal lieber bei der 1:1 Mischung für eine Weile. So ca. 3 Monate.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 05.07.2014, 22:06

aha danke und warum? die haut brennt wirklich absolut nicht und einen versuch ist es wert. wenn ich merke dass das ein Schuss in Ofen war dann gibts morgen wieder die 1:1 Mischung
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 06.07.2014, 01:58

also meine Wangen sind halt gerötet…die haut ist nicht wund oder so sodass der apfelessig jetzt nicht extrem brennt.
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 06.07.2014, 14:55

muss der apfelessig unbedingt naturtrüb sein? (steht auf meinem nicht drauf)
gibt es apfelessig die besser wirken als andere oder ists egal welchen AE man nimmt? danke.
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon gezha » 06.07.2014, 17:21

So wie ich das gelesen und mitverfolgt habe, sind Bio-AE am besten geeignet.
Ob er naturtrüb sein muss, weiß ich nicht.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 06.07.2014, 18:04

also bei meinem steht "biologisch gewonnen"
danke dir
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 12.07.2014, 17:09

wie tragt ihr den apfelessig auf? tupft ihr die stellen ab? streicht ihr über die stellen? mit wattepad?
wie lange braucht ihr insgesamt dafür?
danke
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon gezha » 13.07.2014, 01:22

Mit einem Wattepad.
AE auf das Pad. Bisschen ausdrücken, sollte es zu feucht sein. Und auf das Gesicht auftupfen.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Apfelessig gegen das Seborrhoische Ekzem

Beitragvon Silent1 » 15.07.2014, 17:14

ok danke.
sagt mal…soll man den apfelessig nach ein paar Minuten wieder abwaschen (wenn ja mit was? nur Wasser oder mit reinigungslotion?)? oder kann man den apfelessig die ganze nacht drauflassen und wäscht das Gesicht erst am nächsten morgen? schreibt doch mal bitte!

ps: gemeint ist die gesichtshaut
Silent1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2014, 09:45

VorherigeNächste

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste