And the winner is: "Zarzenda"!

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon LeafJumper » 03.05.2009, 13:10

So, ihr habt jetzt lange nichts mehr von mir gehört,

ich habe jatzt 3 Wochen lang intensiv die Zrazenda Creme
http://www.zarzenda.de/scripts/de/wirkung.php
getestet.

Und ich muss sagen, sie hat am besten gewirkt.
Als ich sie zum 1. Mal auftrug, dachte ich es würde eher schlimmer werden, die Haut schuppte extrem, wurde röter und brannte. Aber nach der 3. Anwendung wurde es immmer besser. Ich habe mit Schuppungen keine Probleme mehr, meine Haut ist viel weicher geworden und die markanten roten Flecken sind weg!
Wende sie morgens und Abends nach Reinigung mit einer sanften Reinigungsmilch an. Bei Bedarf creme ich mittags noch mit der Bikini Body Creme ein - ohne zu waschen!!! Dann hilft sie, die Haut zu entspannen und trocknet sie nicht aus.

Ich halte wirklich viel von der Zarzenda, ich war sogar schon mal wieder so richtig feiern ;), und auch am Tag nach der Fete hatte ich zwar wieder rote Flecken, aber keine Schuppungen. Und die roten Flecken gingen recht schnell wieder weg.

Ok, ganz in Ordnung ist mein Hautbild noch lange nicht, gerade die Rötung im gesammten Gesicht ist recht stark, aber trotzdem, von allen Cremes hat Zarzenda am Besten geholfen - auch auf Dauer! - und so schön war meine Haut wirklich schon lange nicht mehr!!! :)

Natürlcih weiß ich, dass das jetzt nicht bei jedem wirken muss, aber ich würde es echt mal Versuchen, die Creme hat wenige Nebenwrikungen und bei mir wirklich besser geholfen, als alle andere! :)
Außerdem glaube ich, dass diese Sebodiane und das Actipur wirklich nur unterdrückende Wrikung haben, und setzt man sie ab, wird es kurze Zeit echt schlimmer. So war es jedenfalls beim mir... :?

Könnt mir ja gerne Berichten; bei Fragen, ICQ oder hier schreiben, beantworte sie gerne.

P.S. werde demnächst auchmal einen Heilpraktiker aufsuchen, da gibt es ne Therapie, die sehr gut sein soll:
http://www.naturheilpraxis-petra-schneider.de/vitalwellen.html

Grüße,
Christoph
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon busta » 03.05.2009, 17:04

Sag ich doch.
Nur mir glaubt ja keiner.

Habe jetzt seit über 6 Monaten keine Beschwerden mehr, und ich hatte es echt heftig. Im Gesicht auf Brust und Rücken.
Im Brust und Rückenbereich ist es komplett verschwunden ( Creme mich nur morgens mit Zarzenda).
Im Gesicht kommt es manchmal, aber eher selten noch ganz minimal durch, was aber nur mir selber auffällt (Creme mich morgens und abends mit Zarzenda).
Schuppungen sind komplett weg.

Waschen tu ich mich dem Sebamed Waschstück ph-Wert 5,5.
Haare waschen natürlich mit Head and Shoulders.

Alles in allem, hat mich nichts so überzeugt wie Zarzenda, und ich hatte so einiges ausprobiert.
Mein Hautbild ist kein Vergleich mehr zu vorher. Es ist nicht zu fettig und auch nicht zu trocken. Eben genau richtig. Vorher war meine Haut nach dem Duschen extrem trocken und schuppig, und abends total fettig.
Durch Zarzenda ist das Hautmilieu wieder hergestellt.

Ich hoffe das bleibt alles so. :shock:
Ich kann euch nur Raten, sie mal auszuprobieren. Bevor Ihr euch Cremes mit Alkohol ins Gesicht schmiert, was dann die Haut natürlich wieder austrocknet und keinesfalls gut fürs Hautmilieu ist (Sebodiane oder wie das Zeug heisst)
Aber will ich auch nochmal kurz erwähnen, was mein Vorredner schon gesagt hat: Was bei mir hilft, muss bei euch noch lange nicht helfen, das ist halt das tückische an der Krankheit.
Aber ein Versuch ist es Wert, denke ich.

Zusätzlich esse ich viel Obst und Gemüse, mache 3 mal die Woche Sport, und trinke ausschließlich Mineralwasser.

In diesem Sinne.
Gruß
Dirk
busta
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 11.01.2009, 12:26
Wohnort: Schweinfurt

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon jan_23 » 03.05.2009, 21:07

Hallo,
wieder mal ein kleiner Hoffnungsschimmer....wie so oft?! Wäre schon, mein Gesicht sieht momentan wieder furchtbar aus und dementsprechend ist auch meine psychische Verfassung.... :twisted: Bei mir war es bezüglich der Sebodiane genauso wie bei euch....Nur äußerst geringfügige Verbesserung, nach Absetzen....siehe oben... Nun werden also mal wieder 15 Euro oder so in die Pharmaindustrie investiert und Zarzenda getestet.... Wie schön wäre es endlich von diesem Scheiss erlöst zu sein....
Könnt ihr noch ein paar Worte zur Konsistenz der Creme sagen? Ich habe immer eher Probleme mit Salben und Cremes, vertrage Gels und Lotionen besser. Wenns zu zähflüssig und dann noch weiß ist, gibts bei mir ne unschön aussehende Mischung aus Talg,Schuppen und Fett.... :(

Schönen Start in die Woche,

Jan
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon AndyL. » 04.05.2009, 09:03

Hi,

Hört sich doch (mal wieder) gut an...

Habs mir nun auch bestellt (knappe 11€ plus Versand) und werds dann ab nächster Woche (wenn meine Actipur leer ist) testen.

MfG
Andy
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon LeafJumper » 04.05.2009, 11:10

@ busta:
Ja, und danke, dass ich durch dich auf diese Creme gekommen bin!!! Sie ist echt super und auch wenn ich anfangs dachte: "wie kann der so ne Creme empfehlen?!" :oops:
Jetzt ist meine Haut wirklich besser, ich kann deine Erfahrungen nur teilen! :)
Danke nochmal.

@ Jan:
Zarzenda ist ist einer feuchtigkeitscreme sehr änlhich von der Konsestenz her. Eine recht flüssige Salbe, würd ich sagen.
Farbe ist leicht nussig braun (sind auch Nussöhle enthalten), nicht stark nur leicht bräunlich.


Wie schon gesat, ich kann sie auch nur empfehlen und hoofe und wünsche jedem von euch, dass sie bei euch ähnlich gut hilft!

Grüße,
Christoph
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon jan_23 » 11.05.2009, 19:38

Zwischenfazit: Kaum Verbesserung bisher, die Haut wird eher fetter bei mir....;/ Wie sieht es bei euch aus?? Immer noch alles gut...?
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon LeafJumper » 12.05.2009, 09:09

@ Jan

Wie lange nimmst du sie denn schon? Bei mir war das am Anfang ähnlich!
Ich glaube man kann ihr gut 1 Woch Zeit geben. ;)
Und: Wie oft cremst du am Tag? Zweimal reicht nämlich völlig aus bei mit, auch keine Zwischencremung mehr^^ :)
Und ich habe gmerkt, dass man sie sehr dünn auftragen sollte (dann fettet meine Haut zumindest nicht mehr so stark).

Hoffe bei dir wirkt Zarzenda auch noch so gut!

Grüße,
Christoph
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon AndyL. » 16.05.2009, 19:05

Super jetzt hab ich mir die Zarzenda gekauft und gelesen, dass Zarzenda nicht bei Menschen angewendet werden darf, die allergisch auf Nüsse oder Nussöle reagieren.

Bin z.B. gegen Haselnuss alergisch.

Was meint ihr, besser nicht anwenden oder riskieren?

MfG
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon LeafJumper » 17.05.2009, 19:10

Hi AndyL.

also ich bin beispielsweise auch gegen Erdnüsse allergisch. Bei mir hat das nichts gemacht...
Aber ich weiß nicht, ob sich das bei dir auch so verhällt? Zeigt deine Haut bei Haselnüssen auch allergische Reaktionen?

Tut mir leid,l aber ich will mich da jetzt nicht festlegen, ich würde es mal probieren und dann abwarten, ob etwas mit deiner Haut passiert.
Aber wie schon gesagt, es ist riskant, und ich will dich nicht zu etwas bewegen, das dann schlecht für dich ist!

Vielleicht solltest du mal mit jemanden darüber reden, der sich gut damit auskennt (Arzt, oder hier jemand...)

Grüße
Christoph
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon AndyL. » 18.05.2009, 08:55

Ich denk ich werds mal vorsichtig ausprobieren.

Habe ne Allergie (Heuschnupfen) gegen Hasel und wenn ich Haselnüsse und andere Nüsse esse brennt mir der Mund. Habe ich bei mehreren Sachen (Apfel, Birnen, usw). Ob es sich auf die Haut auswrkt weiß ich nicht, da ich bestimmte Lebensmittel einfach weglasse.

Gruss
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon LeafJumper » 18.05.2009, 11:04

Hi,

also die Allergie hab ich auch, und das mit dem Brennen im Mund ist bei mir bei Erdnüsen auch.
Die Nussöle haben sich BEI MIR in diesem Fall aber nicht negativ auf die Haut ausgewirkt...

Jam, würde ich auch, aber eben, wie dun schon sagtest, vorsichtig! :)

Grüße,
Christoph
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon busta » 24.05.2009, 09:13

Hallo,

wie wirkt es nun bei Euch?

Kleiner Zwischenbericht von mir.
Zu lange Sonneneinwirkung wirkt wohl eher kontraproduktiv bei mir.
Das SE versucht wieder durch zu kommen. Ganz kleine Stellen die rot werden.
Zarzenda verhindert das aber immer noch recht gut, ich darf nur nicht zu lange in die Sonne.
Insgesamt ist das Hautbild immer noch sehr gut im Gesicht.
Brust und Rücken keinerlei Anzeichen eines erneuten Ausbruchs.

Alles in allem bin ich immer noch super zufrieden.

Gruß
Busta
busta
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 11.01.2009, 12:26
Wohnort: Schweinfurt

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon jan_23 » 24.05.2009, 20:00

Bei mir leider kein durchschlagender Erfolg.... :| habe momentan auch Probleme bei zu langem Aufenthalt in der Sonne ähnlich wie Du Busta... Und die Creme fettet meine ohnehin ölig-fettige Haut sehr stark...Ich gebe ihr noch n bisschen Zeit...Wenn sich nichts verbessert bleibt nur der Ärger über eine zusätzliche Fehlinvestition und die Rückkehr zu meiner üblichen "Therapie": Den Schaum von H&S- Shampoo auf den betroffenen Stellen zu verteilen und nach kurzer Einwirkzeit abzuspülen...Für mich nach wie vor (leider) die effektivste Methode, da sie sowohl antifungizid als auch austrocknend wirkt...

@Busta: Leidest Du an der eher trocken-schuppigen "Version" des SE oder an der eher fettigen..?
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon LeafJumper » 25.05.2009, 15:32

Hallo ihr,

also ich bin immernoch positiv überrascht! KAnn aber euere Erfahrungen mit Sonnenaufenthalt nur teilen!

@ Jan
Mit der "Version" des SE kann das kann das zusammenhängen, ich habe nämlich auch die trocken- schuppige. Du wohl eher die fettige, oder?

Ich habe aber auch gemerkkt, dass es viel mit der Reinigungsmilch zu tun hat, die ich nehme. Ich werde euch bald mal den Link schicken, habe nich keinen gefunden und grad Unterricht... :D
Jedenfalls habe ich gemerkt, dass ich bei einem Wechsel der Seife/ Lotion mit der Creme auch fettigere HAut bekomme, nur mit der Milch zusammen nicht... LAsse sie auch nach dem Auftragen einwirken, bevor ich sie abspühle, dann habe ich weichere, aber nicht mehr fettende Haut, wenn ich Zarzenda auftrage.

Auch noch wichtig: Die Creme sehr dünn auftragen!!! Sonst fettet sie bei mir auch. Und dünn aufgetragen reicht bei der auch.

sorry, wenn Zarzenda bei euch nicht so gut hilft, wie bei mir! Aber wie gesagt, dem einen hilft's, dem anderen nicht... :(
Werde noch den Link zur Miclh nachreichen, vielleicht hilft das ja einigen ein bischen weiter.Denke sie ist auch gut, ohne Zarzenda, weil sie auch die Einzige ist, bei der meine Haut nicht an den schlimmen Stellen brennt.

Hat den außer mir und Busta keiner positive ERfahrungen gemacht??

Grüße
Christoph
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58

Re: And the winner is: "Zarzenda"!

Beitragvon busta » 25.05.2009, 17:29

Hi,

ja meine Haut neigt auch eher zur Trockenheit.
Wobei auch mal Tage dabei waren, da war die Haut extrem fettig.

Gruß
Busta
busta
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 11.01.2009, 12:26
Wohnort: Schweinfurt

Nächste

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste