Neurodermitis-Behandlung durch Probiotika

Von Neurodermitis über Psoriasis bis Rosazea

Neurodermitis-Behandlung durch Probiotika

Beitragvon jens@jucknix » 18.10.2010, 14:48

Hallo an alle,

ich wollte hier nur mal kurz meine Geschichte erzählen, die meine Neurodermitis-Symptome auf ein Minimum reduziert hat. Denn nach einer mehr als drei Jahrzehnte andauernden Krankheitsgeschichte, die sich leider nicht wie bei vielen Kindern während der Pubertätszeit abgeschwächt hat, bin ich nur durch Zufall auf eine Behandlungsmethode gestoßen, die bei mir zu einer nahezu vollständigen Linderung der Beschwerden geführt hat.

So wurde ich bei einem Auslandsaufenthalt aufgrund einer Nahrungsmittelvergiftung mit Antibiotika und - um die Effekte des Antibiotikums auszugleichen, zeitgleich mit Probiotika behandelt. Diese zufällige Einnahme der Probiotika hat eine Art Darmsanierung herbeigeführt, die zu einer umgehenden, aber vor allem anhaltenden Verbesserung meines Hautzustands geführt hat. Die Probiotika habe ich in etwa 8 Monate eingenommen und bin seitdem - nun bereits seit 3 Jahren - nahezu beschwerdefrei.

Aus diesem Grund habe ich ein Portal gegründet, welches sich mit den unterschiedlichen Formen der Neurodermitis Therapie http://jucknix.de/neurodermitis-behandlung-therapie auseinandersetzt. Dies ganz objektiv und neutral, denn ich weiß, dass meine Erfolgsgeschichte nicht unbedingt bei jedem Neurodermitis-Patienten anschlagen muss. Schaut doch mal vorbei.
jens@jucknix
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 18.10.2010, 14:35

Re: Neurodermitis-Behandlung durch Probiotika

Beitragvon AndyL. » 19.02.2011, 10:32

Danke für deine Infos!
Habe deine sehr intressante Seite auch soeben durchgelesen.

Da ich auch mit der Darm Probleme habe, zur Zeit wieder sehr starke Blähungen, möchte ich das jetzt auch mal ausprobieren.

Welches hast du benutzt? Kannst du eins empfehlen z.B. Symbiolact?

Danke und Gruss
Andy
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: Neurodermitis-Behandlung durch Probiotika

Beitragvon vas » 04.12.2012, 17:27

Neurodermitis geht oft von einer Fehlfunktion der Darmflora aus und deswegen können Probiotikas eine echte
Hilfe sein. Wichtig dazu sind viele Ballaststoffe, damit der Darm gereinigt wird. Täglich 5 mal Rohkost und mindestens 3 mal die Woche Sauerkraut, das tut seinen Teil dazu.
Benutzeravatar
vas
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.11.2012, 19:47


Zurück zu Ekzeme und Hautkrankheiten Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron