Vorstellung / Trinkwasser

Deine persönliche SE Geschichte

Vorstellung / Trinkwasser

Beitragvon Color-Rado » 13.10.2016, 20:24

Bin neu hier und sehr angetan, von der Fülle der Infos.

Ich habe seit ca. 2 Jahre SE und frage mich, in wieweit das stark durch unser stark gechlortes Trinkwasser verursacht bzw. gefördert wurde. Der Trinkwasserversorger hatte vor 2 Jahren ein Bakterienproblem und behandelt nun unser Leitungswasser scheinbar dauerhafter mit Chlor.
Gibt es andere Teilnehmer hier im Forum, die die starke Chlorung der Leitungswassers unter verdacht haben, SE auszulösen? Sind andere Wasseraufbereitungsstoffe verdächtig? (z.B. Chlor, Poly-Aluminiumchlorid, Eisen-(III)-chlorid, anionische Polacrylamide, Kaliumpermanganat, Aktivkohlepulver, Natriumsulfit, Natriumhydroxid, Calciumoxid bzw. Calciumhydroxid, Chlordioxid, Natriumhypochlorit)
Gibt es andere Forenteilnehmer, die mit dem Wasser der Wahnbachtalsperre versorgt werden (Raum Bonn, SU, AW etc.)?

Vielen Dank an euch!
colorrado
Color-Rado
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.10.2016, 09:53

Re: Vorstellung / Trinkwasser

Beitragvon Color-Rado » 24.10.2016, 17:18

Stark gechlortes Trinkwasser scheint ja bei euch kein großes Thema zu sein?!? Oder hat nur keiner Lust, etwas zu antworten? :(
Color-Rado
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.10.2016, 09:53

Re: Vorstellung / Trinkwasser

Beitragvon Michi » 24.10.2016, 22:20

Ich bin erst seit heute angemeldet bei uns ist das Trinkwasser kaum gechlort gerade mal 4mg/l in meinem alten Wohnort hatten wir 40mg/l

der gesetz geber hat eine höchstgrenze von 250mg/l also ist unser wasser kaum gechlort

ich wohne jetzt seit 6 jahren hier und meine Probleme hätten besser werden müssen wenn es am Chlor liegen würde und es ist das gegenteil passiert es ist schlimmer geworden also ich kann das so nicht bestätigen und denke chlor hat mit einem SE nichts zu tun kann aber ein zusätzlicher belastungsfaktor werden wenn andere probleme schon vorliegen.
Michi
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.10.2016, 09:01

Re: Vorstellung / Trinkwasser

Beitragvon Cornholio » 02.01.2017, 19:23

Bei mir ist das Wasser sehr weich und so gut wie gar nicht gechlort. Ich kann keinen Zusammenhang feststellen, zumal es nach einem längeren Schwimmbadbesuch auch nicht schlimmer wird. Letztes Jahr war ich für zwei Wochen in New Orleans und dort hat das Leitungswasser mehr Chlor als hierzulande die Schwimmbäder. Trotzdem keine Verschlimmerung. Am Chlor hängt es offensichtlich nicht.
Cornholio
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2017, 18:10


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste