Vorstellung + SE-Frage?

Deine persönliche SE Geschichte

Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon Dingo » 20.07.2010, 23:02

Hallo,

wollte mich mal bei euch vorstellen, da es mal wieder ganz schlecht um meine Kopfhaut steht und ich etwas verzweifelt bin :(
Ich bin Heute 23 und kämpfe schon seit 15 mit Schuppen und Akne. Die Akne ist seit Jahren eigentlich kein Problem mehr (nach diversen Salben, Cremes, und Iso-Behandlung).
Das Problem mit den Schuppen konnte ich allerdings nie ganz in den Griff bekommen. Früher hat H&S immer gut geholfen, vor ca. 1 1/2 Jahren ging es dann aber richtig los. Die Schuppen, bzw. so ein leicht gelblich-weißlicher Belag breitete sich auf meiner ganzen Kopfhaut aus (früher nur am Hintzerkopf die Schuppen). Zudem der immer mehr zunehmende Haarausfall, welchen ich die ganzen Jahre davor trotz Schuppen nie hatte. Seit vielleicht 9 Monaten sind auch immer mehr die typischen Stellen im Gesicht betroffen, also Nasenflügel+ Augenbrauen.

Der Hautarzt meint es wäre SE, hab auch schon alles mögliche bekommen. Verschiedene Kortisone, so ne Ölhaltigemischung mal, Terzolin ... naja denk mal das ganze Standardzeug. Eigentlich halte ich ziemlich viel von dem Arzt. Er war auch schon Vorsitzender der Dermatologen in Baden-Württemberg einige Jahre und normal liegen die Wartezeiten bei 4 Monaten oder so xD
Aber leider hilft alles nichts. Naja in paar Tagen hab ich wieder nen Termin, mal schauen was sich ergibt.

Aber jetzt noch zu meiner Frage, da ich dazu noch nie was gelesen hab hier:
Also nach dem Duschen hab ich immer so einen dicken weißen Belag(Talg?/abgestorbene Haut?) an den vermeintlichen SE-Stellen im Gesicht und auch so ziemlich auf der ganzen Kopfhaut. Ich versuch das dann immer etwas zu entfernen (was auf der Kopfhaut eh nicht geht), da das ziemlich leicht weg geht. Aber es ist ja beim nächsten mal eh wieder da...
Wollte wissen, ob das ein typisches Zeichen für SE ist oder ich vielleicht doch was ganz anderes habe?
Sonst ist die Haut im Gesicht eher gereizt, rötlich und halt etwas schuppig.
Kopfhaut eher fettig, viele Schuppen und HA.

Grüße Dingo
Dingo
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 20.07.2010, 22:27

Re: Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon seven » 21.07.2010, 00:08

Wilkommen um Club Hombre.

Frag deinen Arzt mal bitte was das mit dem weissen Belag, den ich nebenbei auch habe auf sich hat. Ich tippe ja mal auf Talg und eine Talgüberproduktion.

Du wirst dich wohl mit deinem SE anfreunden müssen. Dauerrotes Gesicht, immer wieder teuere Cremes kaufen und hoffen dass sie die Produktion nicht komplett einstellen. Ich würd dir ja Zarzenda empfehlen, gibts aber zurzeit nicht in D. Versuch an Atopiclair oder Dersura ranzukommen, wenn du dein SE schnell wieder halbwehs im Griff haben willst. Was nimmst du denn zurzeit im Gesicht gegen das SE. Ich hoffe kein Kortison :evil:
Pflegeprodukte
Kopf: Head & Shoulders
Gesicht: Elidel
Innerlich: Kanne Brottrunk

Stand, 22.04.2012
seven
Profi
Profi
 
Beiträge: 157
Registriert: 14.06.2009, 17:23

Re: Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon Dingo » 21.07.2010, 11:49

Hallo Seven,

danke für die Tipps. Ich werd den Arzt mal bezüglich desBelags fragen und ihn auch auf die Mittel ansprechen, die du genannt hast.
Also im Gesicht war es bisher nie so schlimm, aber seit 1-2 Monaten nimmt es immer mehr zu. Deshalb versuch ichs gerade mal mit Terzolin wieder, also auch Gesicht. Nach 2 Wochen nun mit mäßigem Erfolg. Aber muss auch nicht am Terzolin liegen, da das im Gesicht bei mir eher Schubweise kommt.

lg Dingo
Dingo
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 20.07.2010, 22:27

Re: Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon seven » 21.07.2010, 16:23

Terzolin ist doch schonmal super. Dein Arzt wird die genannten Cremes wohl nicht kennen weil das die ausländischen Namen sind, zu dem was ehemals in D. als Zarzenda bekannt war. Nenne ihm lieber die Inhaltsstoffe und dass das ursprünglich ein Produkt gegen Neurodermitis ist. Hilft aber prima.
Pflegeprodukte
Kopf: Head & Shoulders
Gesicht: Elidel
Innerlich: Kanne Brottrunk

Stand, 22.04.2012
seven
Profi
Profi
 
Beiträge: 157
Registriert: 14.06.2009, 17:23

Re: Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon jan_23 » 21.07.2010, 18:21

Hey,

Aber jetzt noch zu meiner Frage, da ich dazu noch nie was gelesen hab hier:
Also nach dem Duschen hab ich immer so einen dicken weißen Belag(Talg?/abgestorbene Haut?) an den vermeintlichen SE-Stellen im Gesicht und auch so ziemlich auf der ganzen Kopfhaut. Ich versuch das dann immer etwas zu entfernen (was auf der Kopfhaut eh nicht geht), da das ziemlich leicht weg geht. Aber es ist ja beim nächsten mal eh wieder da...


Das ist absolut typisch für ein SE. Wie schon gesagt wurde, handelt es sich um eine überproportional und pathologisch gesteigerte Aktivität der Talgdrüsen...

Mein Tip: Den überschüssigen Talg REGELMÄßIG, d.h. möglichst jeden Tag entfernen, da er eine optimale Grundlage für die Vermehrung des Hefepilzes Malassezia Furfur bildet. Die atypische Reaktion des Immunsystems auf diesen, normalerweise völlig harmlosen, Hefepilz wird in der Forschung momentan als wesentlicher Faktor bei der Entstehung des SE diskutiert.

Mein Therapiekonzept kannst Du hier im Forum nachlesen.

Alles Gute und viel Lebensfreude,

J.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon Dingo » 21.07.2010, 22:32

Hi Jan,

danke für den Tipp, werd mir auch noch deine Beiträge anschauen ;)
Bezüglich des Entfernens der Talgschicht wollte ich aber noch nachhaken. Also an den nicht behaarten Stellen ist das ja kein Problem, aber Augenbrauen und Kopfhaut?
Da verlier ich Unmengen an Haaren bei dem Versuch :( und wenn ich das nach dem Duschen versuche (wie gesagt, dann geht das Zeug ja recht gut weg) dann hängt das eh in den Haaren und es gehen noch mehr raus...
Wenn das Zeug getrocknet ist und ich versuche es zu entfernen, dann wird die Haut nur extrem gereizt und alles verschlechtert sich.

lg Dingo
Dingo
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 20.07.2010, 22:27

Re: Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon jan_23 » 22.07.2010, 10:51

Hey,

bei regelmäßiger Anwendung von H&S sollte sich der Talg soweit reduzieren lassen, dass er nicht mehr/kaum sichtbar is.

Grüße
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon therealvossi » 22.07.2010, 15:46

Hallo Dingo,

das mit dem Duschen ging mir bis vor ca. 1 Monant genau so! Habe fast die Krise bekommen, da ich nach dem Duschen immer vor dem Spiegel stand und mir das Zeug von der Stirn getupft habe. Hatte damals Baby-Shampoo genommen, weil ich dachte, dass dies aufgrund eines ph-neutralen Wertes hautverträglicher ist. Nachdem ich dann aber rausgefunden habe, dass das völliger Käse ist, da baby-shampoo zwar ph.neutral ist, jedoch nur für die Augen, aber nicht für unsere Haut, bin ich auf Seba-med umgestiegen (ph wert von ca. 5,5). Und siehe da - es hat gewirkt. Außerdem wasche ich mir vormittags und abends meine fettigen Hautstellen mit nem speziellen Reinigungsschaum, um es entsprechend zu reinigen.
Soweit sogut, bis jetzt keine Schuppen mehr (wahrsch. auch wegen der Begleitbehandlung mit Terzolin), was mich im Moment noch stört, ist, dass meine Stirn ziemlich porös geworden ist, und ich schnell anfange zu schwitzen. Aber da heißt es, dass Beste draus zu machen! ;)

So muss weiter lernen, haut rein!
therealvossi
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 16
Registriert: 26.06.2010, 21:04

Re: Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon Dingo » 22.07.2010, 17:33

Hi Leute,

vielen Dank für die Rückmeldungen. Das hört sich doch ganz gut an bei dir, vossi. :)
H&S hab ich schon ziemlich oft versucht, die letzten 2-3 Wochen jetzt auch wieder + Terzolin. Im Gesicht ist es auch ganz gut jetzt, vermutlich durch Terzolin. Aber mit meiner Kopfhaut komm ich einfach nicht weiter. Da hilft H&S gar nicht und das von Seba-Med (die Anti-Schuppen Version, aber auch PH 5,5) hatte ich auch letztlich mal für einen Monat - leider ohne Erfolg :(

Was meinst du eigentlich für einen Reinigungsschaum? Eher fürs Gesicht dann oder 2 mal täglich duschen? :shock:
Dusche zurzeit alle 2 Tage... vielleicht wäre öfter besser gegen den Talg, aber verliere dabei halt auch immer sehr viele Haare.
Eine Ärztin meinte auch mal es wäre eher besser nicht zu oft zu duschen, damit sich die Kopfhaut selbst regenerieren und eine Schutzfilm aufbauen kann.

lg Dingo
Dingo
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 20.07.2010, 22:27

Re: Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon therealvossi » 23.07.2010, 16:25

Hey Dingo,

der Reinigungsschaum ist folgender:
http://www.aesthetico.de/shop/product_info.php/info/p18793_AESTHETICO-mousse.html
Ich kann nur sagen, dass es bei mir hilft, meine fettige Haut von übermäßigem Talg/Fett zu reinigen. Ob es bei dir hilft, kann ich dir natürlich nicht sagen. Auch ich habe Zeit gebraucht, um da meine optimale Pflege zu finden.

Wenn du weitere Fragen hast, ask ;) Bin nur im Moment im Prüfungsstress und beantworte daher nur das gefragte ;)

mfg Vossi
therealvossi
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 16
Registriert: 26.06.2010, 21:04

Re: Vorstellung + SE-Frage?

Beitragvon Gurke » 08.11.2011, 18:13

Ich hab den etwas älteren Beitrag gelesen.
Deine Beschreibung traf ziemlich genau auf mich auch zu... schon seit jahren geht das so.

Würde mich interessieren, falls du noch online bist, ob und was dir geholfen hat.

Grüße
Gurke
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.11.2011, 18:10


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron