Traurig aber Wahr

Deine persönliche SE Geschichte

Traurig aber Wahr

Beitragvon Hekathron » 05.01.2016, 10:42

Guten Morgen alle zusammen,

ich bin 22 Jahre alt und leide ca. 3 Jahre an seb. Ekzem oder wie schön die Ärzte sagen Verdacht auf seb. Ekzem.
Ich schau ca. seit einem Jahr hier in diesem Forum ab und zu rein und hoffe das Thema eröffnet wurde mit der überschrift

"Neues Medikament gegen seb. Ekzem".... Ich würde jeden Preis zahlen wenn es wirklich sowas geben würde.

Zu meinem Ekzem: Ich hab das nur im Gesicht: Stirn, Wange (Backe), Nase, Lippen, Augenbrauen, Schläfe.
Auf meinem Kopf hab ich nichts es juck abund zu mehr aber nicht.

Ich hab mir bilder oder Erzählungen einiger Mitglieder angehört und mir nur gedacht wieso kann ich das nicht haben was manch mitglieder haben... Rötungen auf der nase... Shuppige Kopfhaut..

Bei mir ist das leider ganz anders da fast mein ganzes Gesicht beroffen ist. Es schuptt sich stark sehr stark die Haut ist rissig 1-2 monate lang. Dann ist die mal wieder knall rot für 2 Wochen lang. Ich habe vieles Ausprobiert nizoral war die 1. creme die ich bekommen hatte..
Allergie test ohne Erfolg
Apfelessig hat mir mal 1 monat lang geholfen es zu mildern. Jetzt brennt es nur noch also abgesetzt
Etliche cremes probiert leider nichts ...
Todesmeer wäsche leider auch nicht hat gebrant und am nächsten tag war es so braun und gelb shuppid und stark erötet.

andere Zahnpasta mit natürlichem Stoffen.
Hatte 4 monate lang viel sport gemacht leider auch keine besserung der Haut.
Cortison hilft mir 2 wochen lang danach bringst gar nichts bei mir und haut wird immer schlimmer...

Ich nehme nun seit 2 Monate wieder keine Cortison mehr da ich hautprobe letzte woche der Uniklinik abgegben habe.

Seit den 2 Monaten ist meine haut erötet und schuppend... Ich weiß nicht wie die shuppen sich so schnell wieder bilden..

ich bin auch leider einer wenn es arg juckt dann kratz ich auch mal leicht dran. meine freundin hat mir erzählt ich hab mal im schlaf auch shuppen weg gekratzt.. =(

ich weiß nicht was ich tun soll Die schübe die man hat ist bei mir ständig da..

Es gibt viele die sagen mach dir das leben nicht schwer oder sagen lass dein Kopf nicht hängen, aber wieso lässt mein Kopf mich hängen?

Es sieht nicht nur scheiße aus es Brennt und Juckt. Ich mein ja so schlimm ist das nicht hab ne freundin die hab ich kennen gelernt vor nem halben jahr da hatte ich 3 wochen Cortison konsum.. Sie sagt zwar jetzt nicht ih eklich und liebt mich trzd.

Aber hätte ich anfang diesen Ausschlag dann wäre ich vlt nicht mit ihr zsammen gekommen. Wisst ihr was ich meine?

Nunja jetzt ist sie schwanger und ich hab nichts anderes zu tun auser mir immer noch Kopf zu machen woher dass kommt und wie das weg geht.

Ich kann leider echt nicht mehr... und hätte ich nicht so viel angst vor dem tot oder so ach keine Ahnung. Wenn ich mir diesen Text durchlese denkt man kaum ich bin 22 sondern eher 15.
Aber meine haut ist echt schlimm betroffen.. leider hab ich keine Bilder mehr da ich mein Handy vor 3 wochen neu machen musste.


zu aller letzt_ ich hab mich heut hier angemeldet um zu hoffen das vlt jemand auch unter starkem seb ekzem leidet und was er tut.

UND ICH BITTE DRUM NICHT NUR LESEN SONDERN AUCH SCHREIBEN.. wir müssen doch auch iwie zusammen halten oder?


ich werde anfang Februar eine Diät anfangen. ich war bei tradioneller chinesische Medizin die mir eine Diät geraten hatte. Ist diese Diät nicht erlfolgreich werde ich eine Diät nach Dr. Breuss machen. Auf diese Diät kam ich auch auf einen Mitglieder der hier mal ein Beitrag geschrieben hatte..

Naja ich hoff ihr Antowrtet wenigstens.

PS: HABE DOCH PAAR BILDER GEFUNDEN weiß aber nicht wie ich diese Poste =(
Hekathron
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.01.2016, 10:14

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon Hekathron » 05.01.2016, 10:46

Bild
Hekathron
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.01.2016, 10:14

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon Hekathron » 05.01.2016, 10:48

Bild

Bild

Bild
Hekathron
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.01.2016, 10:14

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon Toni » 05.01.2016, 13:14

Heyjo, sieht schon brutal aus, ich hatte auch schon ähnlich starke Schübe.

Wie sieht deine Ernährung aus ? Viele Milchprodukte, Weizen und Zucker ?
Toni
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 30.04.2015, 15:16

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon aschon » 06.01.2016, 09:32

Hi Hekathron,

genau so habe ich auch mal ausgesehen. Ich weiß, was Du gerade durchmachst...

Ich habe auch vieles durchprobiert: Ernährung, Heilpraktiker, Cortison... Hat alles nichts gebracht.

Was mir allerdings super geholfen hat ist folgendes: Ich rasiere mich jeden abend, wasche mein Gesicht dann mit Garnier 3 in 1 Hautklar und creme mein Gesicht dann sehr sparsam mit GSK Physiogel Intensiv Creme ein. Die Creme verwende ich dann morgens nach dem aufstehen nochmal. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass es an irgendeinem dieser Produkte liegt, dass das Ekzem bei mir im Prinzip zu 100% weg ist, da sobald ich die Prozedur zwei abende nicht mache, die Rötungen neben der Nase wieder anfangen, die aber auch ebenso schnell wieder verschwunden sind, wenn ich wieder damit anfange!

Probier's mal aus und berichte, ob es bei Dir auch hilft. Ich wünsche es Dir!

Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon XBeinSamiol » 06.01.2016, 20:45

Hi,
sieht deutlich nach einem SE aus, in heftiger Ausprägung! Typisch sind dieses Schmetterlingsmuster im Nasenbereich und der halbkreisförmige betroffene Bereich auf der Stirn, überall da wo auch die groben Hautporen sind.

In jedem Fall würde ich schon denken, dass dir eine umfangreiche Diät (wenig Fette, wenig Milchprodukte, Meiden von Nahrungsmitteln mit hohem glykämischem Index) was bringen könnte, wie halt auch bei Leuten mit schwerer Akne. Durch eine solche Ernährungsweise lassen sich entzündliche Prozesse im Bereich der Haut positiv beeinflussen… veränderte Talgzusammensetzung etc., ganz handfeste Sache. Mit dem Hautbild bei dir erscheint mir der damit einhergehende Aufwand definitiv zu rechtfertigen.

Keine Ahnung, ob du jetzt auf den Fotos einen besonders krassen Schub festgehalten hast, aber falls dein Gesicht dauerhaft so stark betroffen ist, müsste man auch mal Isotretinoin erwähnen. Falls du es nicht kennst: extrem wirksames Medikament, das in oraler Form gegen schwere Formen des SE eingesetzt wird, aber starke Nebenwirkungen haben kann.

Hinsichtlich neuer Medikamente beim SE: Voraussichtlich dieses Jahr kommt in Nordamerika ein neues Medikament auf den Markt, es heißt Dermadexin (Cipher Pharmaceuticals). Das Präparat hat einen neuen Wirkansatz und war in klinischen Studien hochwirksam.

Zum Schluss noch eine Ansage von mir: Cetaphil Restoraderm Waschlotion + Cetaphil Restoraderm Pflegelotion. Das Zeug ist richtig (!) gut und dabei rezeptfrei. Hilft insbesondere bei den Schuppen.
XBeinSamiol
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: 16.06.2015, 21:59

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon ululu » 09.01.2016, 18:37

Also versuch auf jeden Fall schon mal das du nicht mehr kratzt , weil das ist nicht gut natürlich. Ansonsten bin ich selber noch am experimentieren . Dermasence Barrio Pro schmiere ich immoment 2 mal am Tag viel . Schuppen davor vorsichtig abmachen , danach viel creme auf die Stellen . Ist ganz gut zur Zeit und wenn Rötungen zu stark sind wegen Schuppen abmachen nehme ich manchmal danach noch ein wenig Lierac Prescription Anti Rötungen Fluid. Wird dann schnell weniger bei mir.

Viel Glück und berichte von Erfolgen
ululu
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2015, 17:57

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon ululu » 09.01.2016, 18:40

Noch eine Frage an XBeinSamiol das aus den Usa sind da so Stoffe wie Kortison drin oder ist das was besseres ?

Und die Lotion die du nimmst hast damit alles gut im Griff?
ululu
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2015, 17:57

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon unwichtig » 10.01.2016, 20:49

Hallo hekathron.
Mir gehts ähnlich wie dir.habe mich jetzt auch in dem forjm neuöich erst angemeldet.ich leider am se schon ca 10 jahre.bin nun 32.
War früher also bevor das ekzem kam oft im solarium.weiss nicht ob es damit zusammenhängt.will dir nichts böses aber bei mir sind die selben stellen betroffen.allerdings sieht es nicht so extrem rot aus wie bei dir.
ich hatte gute erfolge mit kokosöl.abends dünn über nacht einwirken lassen.das half aber auch nur paar tage.momentan nutze ich apfelessig pur abends vorm schlafen gehen.echt macht die haut geschmeidig.röte geht nicht wirklich weg.vor weihnachten war ich im solarium.allerdings sah die haut eingermassen blass au vorher.muss sagen nach 1 tag war der sonnenbrand weg vom solarium und meine haut war total glatt.farbli h leicht rosa.aber halt überall.sodass ich echt normal aussah würd ich sagen.bei mir ist es aber nicht so rot wie bei dir.das muss eine reaktion auf eine creme oder ähnlichem bei dir sein.am besten mal gar nicht eincremen.guck am nächsten morgen wie es dann aussieht.
Als creme gegen die schuppen nutze ich aftersun mit aloevera.das kühl.zieht sofort ein.
darf ich fragen was du arbeitest?eventuell da ein zusammenhang?metallallergie?
Der ursprung liegt warscheinlich an diesen darmbakterien.das heisst die ernährung spielt doch eine grosse rolle.ich trinke nur noch wasser.esse wenig fleisch.dafür viel fisch und gemüse.ab heute achte ich drauf wirklich 0 zucker möglichst einzunehmen.ich will den scheiss loswerden.
Ich würde mich freuen wenn du mir antwortest und sir so viellei ht uns gegenseitig tipps geben könnten.bis dann.

Chris
unwichtig
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 19
Registriert: 01.01.2016, 20:51

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon RazielMacabre » 11.01.2016, 01:50

Habe mal gerade ein wenig recherchiert...Das von XBeinSamiol erwähnte Dermadexin ist in Europa bereits auf dem Markt. Zugelassen seit 2014.

Werde morgen gleich mal zur Apotheke gehen und fragen, ob es -sofern nicht Rezeptpflichtig- zu bestellen ist.

@Hekathron: Was evtl noch einen Versuch wert ist, sind Saunagänge. In den letzten Wochen wird mein Ekzem irgendwie milder, da meinte Freundin, dass vielleicht das "Sauberschwitzen" der Grund sei.
Einen anderen Rat kann ich derzeit leider nicht geben...nach Cortison, Apfelessig, Teebaumöl usw schlage ich mich so gerade eben mit der Urea Creme von Balea durch den Tag, wobei das schon seit der zweiten Anwendungswoche nicht mehr annähernd so toll lindert, wie zu Beginn.
RazielMacabre
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 28.09.2013, 02:32

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon ululu » 11.01.2016, 16:20

Dann wäre es sehr schön wenn du sagst ob du es kriegst und wie es wirkt :) und den preis vielleicht noch
ululu
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2015, 17:57

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon Hekathron » 11.01.2016, 18:03

Hey Leute,

ich wollte sagen erstmal danke für die ganzen Antworten.

zu Toni

Also ich trinke ab und zu milch, trinke ca 4-5 Kaffe am Tag und esse auch Milchprodukte obwohl ich Laktoseintoleranz bin. Eher gesagt ich ernähre mich schon sehr ungesund. Will aber in meinem Urlaub das Heilfasten anfangen und danach auch meine Ernährung komplett umstellen. Keine Milchprodukte und Weizen..
und wenig zucker wie möglich.

Ich hab von einigen leuten auch was von Amagal gehört. Ich hab 2 amagal füllungen schon des längerem, kann es da einen zusammen hang geben?

Ich hab etliches probiert wirklich viel. Ich war Freitag erst wieder in der hautklinik da ich eine Hautprobe entnommen lassen hab.

Also es ist ganz sicher seb. Ekzem und ich bin grad auf Cortison entzug. Hab vor 6 wochen mal 2 wochen lang Cortison entnommen und seit dem schub (auf den bildern) ist meine stelle immer noch sehr Rot und schuppend.

Ich lauf damit schon seit 4 Wochen rum =(.

Der Oberarzt der Hautklinik in Würzburg meinte ich soll nächste Zeit umschläge machen und mit einer normal Creme weiter helfen.

Ich werde dass das letzte mal machen (auf Ärzte hören) und wenn das nichts hilft hab ich keine Ahnung mehr.

Wie gesagt ich mach das was ich vom Arzt gesagt bekommen hab. Schlechter kann die Haut eh nicht mehr werden =(. Ich werde auch am 1.2 Das Fasten ausprobieren und ernährung umstellen.

Ich will auch meine Amagalfüllungen demnächst weg bekommen evtl durch andere Füllungen?

Das sind jetzt erstmal meine Pläne wenn all dies nicht hilft will ich zur TCM traditionelle Chenisische Medizin.

HILFT MIR DIES ALLES NICHT weiß ich nciht was ich tun soll das belastet mich sehr.
Was ich mir überlegt hatte eine Spendenkampagne über Crouwdfunding zu finanzieren. Das mehrere Spenden können und ich das der Forschung wetierleite..

Ich denk da evtl. Kindisch aber mal ehrlich, die Autos werden wahrscheinlich in 50 Jahren schweben oder sonstiges. Da muss es doch wohl möglich sein Hautkrankheiten zu beseitigen.

Manchmal wünschte ich mir 80% der Weltbevölkerung würdendas haben was ich habe damit daran mal geforscht wird. Dann bin ich mir sicher das es ein Heilmittel gäbe. Ich will jetzt nicht sagen dass es das schlimmste ist was es gibt. Andere Haben nur ein Arm oder Krebs. Aber das Ekzem macht einen psychissch sehr am Ende zumindenst mich. Vlt weil ich Jung bin 22. Mit 50 Würde ich mich vlt da nicht so sehr reinsteigern ...

Naja Ich arbeite zur zeit im Büro und bin ab und zu auf baustellen zwecks Bauleitung.
Das mache ich seit einem Jahr

Davor hab ich 4 Jahre auf den Bau gearbeitet und ich denke ich hab dies seit ca 5 Jahren..

ich muss aber auch sagen mit 15-17 Hatte ich sehr viel Akne im gesicht. und jetzt hab ich kaum pickeln auser ich esse 2 tage süßes zeug dann hab ich mal ein kleines pickelchen.

Naja jetzt hab ich wieder viel erzählt. Ich will mich vorerst entschuldigen wenn ich lange brauhc um zu antworten, aber da meine Freundin schwange rist und wir noch am Umziehen sind bin ich selten an meinem PC.

Aber eine Frage an euch habt ihr nicht mal schnauze vooll von das nur lindern? WIR alle wollen diesen Scheiß loswerden. Es muss doch iwas sein wo es einen zusammen hang gibt. Ich bin mir Sicher das dies Heilbar ist. Blos das diese Pharmaindustrie das nicht beinflüssen können da es eine natürliche heilung oder sonstiges braucht. Die keinen medikament herstellen können und das auch nicht öffentlich preis geben. Da wir alle geld ausgeben um es nur zu lindern. Letzten endes ist es nur eine kleine Änderung die wir brauchen die aber der Pharma industrie nicht sagen will, da sonst sehr viel umsatz verloren geht.

Ich hab keine Ahnung, ich bilde mir sachen ein da meine Psyche von Seb. Ekzem bald am Ende ist.
Hekathron
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.01.2016, 10:14

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon 10525212 » 11.01.2016, 18:37

Du bist Laktoseintoleranz und nimmst trotzdem Milchsachen zu dir?
Du ernährst dich ungesund,warum?
4-5 Kaffee sind auch Mist,dadurch geht dir immer der Blutdruck hoch.
Und Heilfasten erzeugt nur Stress wegen Hunger,also auch Mist.
Amalgan hat doch jeder im Mund.
Ändere doch erstmal die drei oben genannten Sachen
10525212
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 77
Registriert: 03.11.2014, 18:35

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon ululu » 11.01.2016, 19:59

Ja mit Milch und so solltest du dann besser sofort aufhören wegen deiner intoleranz. Und ansonsten gibt es viel was du versuchen kannst . Guck hier mal im Forum Mittel und Methoden . Ich bin ja selbst noch am versuchen. Aber was ist mit Darmreinigung ? Es wird immer wieder gesagt Hautkrankheiten haben etwas mit dem Darm zutun ( vom Hautarzt eher nicht, die drehen einem ja meist Mist an) . Informier dich mal am besten Sachen ohne Erstverschlimmerung . Oder Schüsslersalze oder Homöopatiesches .

Oder ich frag mich immoment ob evtl eine Totes Meer Salzheilkammer gut ist?
ululu
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2015, 17:57

Re: Traurig aber Wahr

Beitragvon RazielMacabre » 12.01.2016, 00:42

Habe heute in der Apotheke nachgefragt, die Dame war sehr nett und hat sogar selbst noch alle Möglichkeiten abgegrast und sagte mir, dass es das leider noch nicht gäbe. Leider ein Schuss in den Ofen.

Nach dem Misserfolg habe ich noch ein bisschen überlegt und mich nun dazu entschlossen, ebenfalls mal nächsten Monat einen Test auf Nahrungsmittelunverträglichkeit machen zu lassen. Schaden kann es, denke ich, keinesfalls.
Bei dem von Sabbel genannten Test ImuPro zum Beispiel, konnte ich auf der Webseite die Liste einsehen die zeigt, in welcher Preisklasse welche Nahrungsmittel getestet werden, und da ist der günstigste schon wirklich klasse.
(Hier einfach mal der Link: http://www.imupro.at/wp-content/uploads ... -liste.pdf )

Zumindest konnte ich persönlich alles was in teureren Versionen steckt ausschließen, da ich diese Sache quasi nie esse und demnach auch keinen Einfluss auf mein SE haben können. Sollte ich das machen, werde ich euch auch definitiv auf dem Laufenden halten.

Zu deiner Frage, Hekathron...
Natürlich leide ich ebenfalls sehr unter dem SE und das mittlerweile seit gut 10 Jahren.
Vor 14 Jahren (da war ich 14) fing mein Kopf von heute auf morgen an heftig zu jucken, nässen und zu schuppen.. und dazu wirklich eklig zu stinken...seitdem hat es sich immer mal wieder ein Stück weit ausgebreitet. Mittlerweile sind es die typischen Stellen Kopf, Stirn, Augenbrauen, Nasenflügel und kompletter Bartbereich und ein paar mittelgroße Stellen am rechten Schienbein.

Ob es bei unser aller Ekzeme nun wirklich einen festgelegten Zusammenhang haben, oder einfach nur alle unsere Körper uns die ganze Zeit nur zu sagen versuchen, dass sie bestimmte Nahrungsmittel nicht wollen, würde mich auch sehr brennend interessieren.
Was ich dir ans Herz lege, bleib wirklich weg von Milch(produkten). Wenn du eh schon ne Laktoseintoleranz hast, kommt das deinem Ekzem sicherlich nicht gerade zugute.
Als Veganer weiss ich, dass es da viele gesündere und vorallem auch leckerere Alternativen gibt.
Mandelmilch z.B. oder Reismilch können sehr sehr gut sein, egal ob pur, im Kaffee oder zum kochen/backen ;)

Berichte aber bitte auf jeden Fall mal vom Heilfasten, wenn du damit startest.
RazielMacabre
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 28.09.2013, 02:32

Nächste

Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast