SE oder Rosazea oder was?

Deine persönliche SE Geschichte

SE oder Rosazea oder was?

Beitragvon SeySey » 08.08.2013, 16:36

Hallo,

ich hoffe hier Antworten auf meine Fragen zu bekommen, denn mir geht es echt immer schlechter.
Ich bin 16 Jahre und männlich, seit ca. 3/4 Jahren habe ich einen Ausschlag an der Nase (eher Nasenflügel).
Das macht mich echt total fertig, ich bin richtig verzweifelt. Ich war eigentlich immer schon ein Typ, der nie Probleme mit irgendwas hatte. Braun gebrannt, perfekte Haut bis ich 10 war. Ein süßer Kerl halt 8-) :lol:

Dann verfiel ich in eine Computerspiel-Sucht, habe wirklich sehr viel gespielt. Meine Hygiene hat natürlich darunter gelitten und so fing es auch an. Pickel kamen solangsam, aber halt noch im Rahmen. Hatte übrigens fettige Haut. Ich weiß garnicht, wie das war, aber ich habe nun eine Rötung an beiden Nasenflügeln, die teilweise auch schuppt. Kleine Äderchen sind auch vorhanden. Hautarzt hat mir natürlich Cortison und was weiß ich alles gegeben, nichts hat was gebracht. Allergietest auch kein Ergebnis.
Nunja, ich habe nun etwas gegooglet und die Symptome passen ja zu SE und Rosazea.
Evtl. habt ihr eine Ahnung, was es ist?

Wollte vll. mal Heilfasten, was meint ihr?

Ich brauche echt Hilfe, das macht mich innerlich kaputt... :(
SeySey
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.08.2013, 16:23

Re: SE oder Rosazea oder was?

Beitragvon SeySey » 08.08.2013, 16:39

Was ich vergessen habe: Bevor diese Hautkrankheit kam, hatte ich enormen Stress wegen der Schule. Ich denke, das war der Auslöser..
Und noch was: Habe auch Schuppen auf der Kopfhaut und manchmal juckt der Ausschlag.
Noch was :D Der Hautarzt hatte mal einen Abstrich genommen und einen Pilz diagnostiziert.
SeySey
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.08.2013, 16:23

Re: SE oder Rosazea oder was?

Beitragvon gezha » 16.08.2013, 01:33

Hallo,

wie ich von vielen Seiten mitbekommen habe, ernährt sich der Pilz, um den es sich beim SE handelt überwiegend von Fett auf der Haut.

Das Wichtigste ist somit für dich: Immer die Haut rein halte. Dazu das Gesicht desöfteren waschen (am besten ohne Seife, nur kaltes klares Wasser) ..
Versuche auf mal die Apfelessig Methode .. die hat bei vielen auch schon geholfen.

Mehr kann ich dir leider im Moment nicht sagen ..
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: SE oder Rosazea oder was?

Beitragvon SeySey2 » 22.09.2013, 13:42

Neuer Account, Passwort vergessen.
Leute, ich kann nicht mehr leben damit.
Es grenzt sehr an Depressionen, Selbstmordgedanken habe ich auch teilweise. Ohne Spaß, dieser Scheiß macht mich psychisch richtig kaputt. Ich habe das Gefühl, dass ich es einfach nicht schaffe..
Werde so schnell es geht Apfelessig holen und hoffen,dass es funktioniert.
Wie soll ich den Essig mit Wasser mischen?
SeySey2
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.09.2013, 13:38

Re: SE oder Rosazea oder was?

Beitragvon gezha » 24.09.2013, 15:31

Am Anfang 50/50 max. 5 Minuten drauflassen und mit lauwarmen Wasser abwaschen. Anschließend lufttrocknen lassen.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: SE oder Rosazea oder was?

Beitragvon Leeraner » 10.10.2013, 21:58

Hey,

kann dich sehr gut verstehen... Ich habe mit dem Se teilweise auch sehr zu kämpfen... Bei mir ist allerdings meisten die komplette Stirn + Nasenbereich betroffen und bei mir sinds oft starke Schübe in dendas Se zur Erscheinung kommt.

Ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan!! Aber, meine Freundin sagt es mir auch immer wenns schlimmer wird : denk nicht so viel darüber nach...

Ich renne dann alle paar Minuten zum Spiegel und schaue nach ob es mehr geworden wird... Und es ist wirklich so, dass wenn man sich reinsteigert das alles Streß produziert und es noch schlimmer wird...

versuch es wirklich mal mit der Apfelessigmethode... Bei mir hat es eig immer für einen bestimmten Zeitraum auch ganz gut geklappt. Hab es so gemacht:

Anwendung abends vorm ins Bett gehen:

Gesicht mit Wasser waschen,
Wattepad mit naturtrüben Apfelessig aus dem Reformhaus ! tränken und über die Stellen wischen,
ca. 2-3 Minuten wirken lassen,
mit lauwarmen Wasser abwaschen und ganz wichtig: lufttrocknen lassen...


zieh es mindestens 1 Woche durch, denn so lange dauert es bis es anfängt zu wirken...

Viel Erfolg und schreib mal wie es dir mit Apfelessig ergeht...
Leeraner
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.05.2012, 18:13


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste