Rasieren und SE im Kinn-Bart bereich

Deine persönliche SE Geschichte

Rasieren und SE im Kinn-Bart bereich

Beitragvon Junge87 » 22.10.2014, 19:24

Ich habe diese zeug durchs ganzejahr immer wieder.Hab schon vieles probiert.
Das Beste was Hilft was man nur vom Arzt bekommt ist Elidel und Nizoral Creme.
Nach 5 Tagen (2xTäg.) intensiv pflegen ist das meiste weg.
Ich wollte fragen was ihr so braucht im Bart bereich nach dem Rasieren, wie pflegt ihr das?
Rasiere mich Trocken! Aber weiß nicht was so schlau ist zum aufzutragen ohne das es zusätzlich SE unterstützt!
Habt ihr mir paar Tipps? Danke :!: :?: :twisted:
Junge87
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.10.2014, 18:59

Re: Rasieren und SE im Kinn-Bart bereich

Beitragvon gezha » 22.10.2014, 19:54

Hallo,

kurze Frage zum Bild per se: hast du da Blitzlicht verwendet oder stehst du nah an einer Lichtquelle? Oder sieht das immer so rot aus (also leicht erkennlich für jedermann)?

Ich rasiere mich auch trocken. Habe seit ca. einem halben Jahr einen Braun CoolTec Rasierer. Der kühlt die Haut während dem Rasieren. Kostet zwar 100 Euro aber ist sein Geld wert! Die Haut wird nicht so gereizt durch das Rasieren.
Bei mir sieht das nicht so hart aus.
Nach dem Rasieren und Eincremen nach jedem Rasieren (mit der Dermasence Adtop Plus 10% Urea Creme) sieht man so viel wie vor dem Rasieren.
Ich rasiere mich jeden Tag.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Rasieren und SE im Kinn-Bart bereich

Beitragvon Junge87 » 22.10.2014, 20:08

Ja wurde mit Blitzlicht gemacht. Manchmal ist es schon stark entzündet, sofern ich es nicht mit elidel behandle.Hab auch einen Braun Series 7 779..
Junge87
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.10.2014, 18:59

Re: Rasieren und SE im Kinn-Bart bereich

Beitragvon gezha » 26.10.2014, 13:45

Wärst du vielleicht so freundlich und würdest mal ein Bild ohne Blitzlicht, also nur mit Tageslicht machen? Das wäre klasse.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Rasieren und SE im Kinn-Bart bereich

Beitragvon Intenso » 11.09.2015, 15:45

Das ist eine sehr gute Frage was man damit genau machen kann...
Ich persönlich hatte nur beim Trockenrasierer ohne Rasierschaum bzw. Gel probleme. Bei verwendung von Rasiergel bei einem Folienrasierer hatte ich nie wirklich probleme.
Aus meinem Freundeskreis kenne ich ebenfalls dieses Problem, bei meinem Kumpel reagiert die Gesichtshaut sehr angegriffen nach dem Rasierern. Er hat daher sehr viele Rasierer ausgetestet und ist dabei nun aufs Nassrasierern gekommen, dies scheint weniger Hautirritationen zu verursachen. Vielleicht versuchst du auch mal das :) .

Ansonsten gibt es jetzt auch Rasierer die du mit unter die Dusche nehmen kannst. So einen hab ich und damit geht die Rasur bei mir wie von selbst 8-)
Habe damals meinen Rasierer hier aus der Bestenliste ausgesucht und hab keine Probleme mehr mit der Verwendung von Rasierschaum=).
Intenso
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.2015, 15:38

Re: Rasieren und SE im Kinn-Bart bereich

Beitragvon Muffix » 12.10.2015, 19:31

Bei mir hilft/funktioniert auch nur nass rasieren.
Muffix
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.10.2015, 18:54


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste