Radikal aber hilfreich :)

Deine persönliche SE Geschichte

Radikal aber hilfreich :)

Beitragvon Saijan » 02.02.2012, 01:20

Hallo liebe Mitleidende,

ich habe mich nun nach langem "Studium" dieses Forums dazu entschlossen hier Mitglied zu werden und auch MEINE Erfahrungen zu teilen. :)
Zu meiner Person: Ich bin 20 Jahre jung, Student und leide nun seit knapp 3 Jahren an SE und seit der Pubertät kontinuierlich an Hautproblemen(Akne,Schuppen...). Was Heilmethoden angeht bin ich sehr experimentierfreudig und habe deswegen eine lange "Patientenakte" vorzuweisen. :D
Meine Hautprobleme betreffen glücklicherweise nur meinen Kopf, obwohl man da gar nicht von Glück reden sollte. Das SE habe ich im ganzen Gesicht(Stirn,Nase,Schläfe,Wangen,Kinn,Hals...). Es ist klar, dass einem das eigene Leiden immer schlimmer vorkommt als bei anderen, aber in meinem Fall übertreibe ich nicht wenn ich sage, dass ich in der Oberklasse der schwierigen Fälle mitspiele. ABER es gibt Hoffnung. Nein, kein Wunder, sondern pure Disziplin .
Ich habe schon einige Male darüber gelesen, dass eine RADIKALE Ernährungsumstellung Wunder vollbringen soll. Also habe ich den Spaß auf verschiedenste Weisen über mich ergehen lassen.
Fazit: Es hilft.....ABER eingeschränkt. So bin ich mittlerweile (zur Winterzeit wohlgemerkt) schon 3 Wochen am Stück Schuppen- und Pickelfrei und das ohne Cremes. Wenn man bedenkt,dass ich mir sonst jeden Morgen mit unmengen von Wattestäbchen die Fetzen aus dem Gesicht entfernen muss, dann ist das schon ein riesen Erfolg.
Problem: Die Rötung ist noch immer da! Die ersten 2 Wochen hatte ich sogar diese komplett unter Kontrolle und ich beschloss wieder ins Fitnessstudio zu gehen. Nach 4 harten Tagen des Trainings kamen aber dann auch diese wieder :!:. Warum,wie und wieso weiß ich nicht. Aber Fakt ist, dass sich meine Haut seit der Diät zum positiven verändert hat.
Zur Diät:
- fettarmes Geflügel, Fisch
- Gemüse (außer Tomaten und Kartoffeln)
-Wasser
das wars auch schon. Als ich radikal schrieb, dann meinte ich das auch so. Nun werde ich erstmal keinen Sport machen und warten bis die Rötungen verschwinden.

Was für einen Einfluss der plötzliche Gang ins Fitnessstudio und der damit verbundene erhöhte Testosteronspiegel auf mein Gesicht hat, werde ich in einer neuen "Testphase" hoffentlich herausfinden.
Saijan
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.02.2012, 00:14
Wohnort: München

Re: Radikal aber hilfreich :)

Beitragvon missekzemaj2011 » 03.02.2012, 12:18

Haha ! Noch einer, der mit der Methode die Schuppen killt.

lg
missekzema
missekzemaj2011
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 19
Registriert: 11.01.2012, 04:40

Re: Radikal aber hilfreich :)

Beitragvon missekzemaj2011 » 03.02.2012, 12:19

(ich nämlich auch 8-) )
missekzemaj2011
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 19
Registriert: 11.01.2012, 04:40

Re: Radikal aber hilfreich :)

Beitragvon Saijan » 03.02.2012, 14:01

und da sagen einem die Hautärzte(in meinen Augen sowieso die größten Stümper), dass die Ernährung damit nichts zu tun hat.... Bin gerade wieder in der Derma Klinik und habe grade von dem Ärzteteam erfahren,dass 2 der 3 Mittel, die ich seit längerem benutze, meine Haut noch mehr beschädigt haben.
Pfui pfui pfui
Saijan
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.02.2012, 00:14
Wohnort: München

Re: Radikal aber hilfreich :)

Beitragvon TheSituation » 03.02.2012, 14:10

also bei der ernährung... verlierst du dabei nicht massenhaft gewicht?
mache mindestens 5 mal pro woche sport und wenn ich das machen würde wüsste ich gar nicht wo ich die energie hernehmen soll.
außerdem würde ich wahrscheinlich noch 5 kg pro woche verlieren^^ also wie sieht das bei dir aus?
TheSituation
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 06.04.2011, 20:06

Re: Radikal aber hilfreich :)

Beitragvon Saijan » 04.02.2012, 16:44

ach ja das hatte ich vollkommen vergessen :) Habe bis jetzt auch 5 kg abgenommen und halte mein Gewicht jetzt eigentlich ganz gut. Der schöne Nebeneffekt war, dass mein lange verschollenes Sixpack zurückgekehrt ist. 8-) In meinen guten Trainingszeiten esse ich an die 5.000 kcal am Tag und bin kulturell sowieso eher dazu geneigt viel zu essen, also kannst du dir vllt vorstellen wie schwer es mir manchmaällt. Klar, denn Gewichtsverlust kannst du nicht vermeiden aber ich wirke dem entgegen, indem ich einfach viel ABER gesund esse.Und das ist es mir wirklich wer!!!!
Saijan
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.02.2012, 00:14
Wohnort: München

Re: Radikal aber hilfreich :)

Beitragvon Schuppi » 30.05.2012, 08:35

Deine Haut ist zwar jetzt besser, dafür leidest du jetzt bestimmt unter Dauerdünnpfiff durch die Mangelernährung. :D
Schuppi
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.05.2012, 15:21


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast