ND oder SE?

Deine persönliche SE Geschichte

ND oder SE?

Beitragvon -Myself- » 23.09.2010, 10:22

Hallo bin Neu im Forum und möchte mich erst mal vorstellen.
Bin 32Jahre Alt und habe seit ca. 20Jahren Hautausschlag im Gesicht und an der Brust.
Ich ging Anfangs zu mehreren Hautärzten die mir verschiedene Cremes verschrieben. Jedoch verschlimmerte
sich alles dadurch drastisch (waren stark fettend).
Also beschloss ich das ich mich selbst der Sache anneheme. ich entwickelte im laufe der Zeit bestimmte (ich nenn es mal Rituale) die mir halfen. Ich badete und lies das Gesicht durchs wasser aufweichen wodurch ich eine
weiße Schicht auf dem Gesicht hatte, die ich danach vorsichtig mit nem weichen Handtuch entfernte.
Zusätzlich ging ich öfter ins Solarium. Die Symptome waren über eine langen Zeitraum optisch fast vollständig
verschwunden.....Ja, leider nur optisch!
Dann kam die schlimme Phase. Arbeitsbedingt hatte ich mit viel Staub und verschmutzter Luft zu tun,
wodurch sich mein Hautbild drastisch verschlimmerte. Leider benutzte ich Gesichtreiniger die Ich im nachhinein NIE hätte benutzen dürfen, da mein Gesicht aber nach der Arbeit Schwarz war musste ich hartes Zeug nehmen.
Durch Zufall bekam ich von einer bekannten die ND hat den Vorschlag ihre Creme zu probieren!
Und siehe da...sie half! Und siehe da...yep...Cortison!!!
Ich benutzte die Creme über einen längeren Zeitraum, linderung war natürlich da aber keine Heilung oder langfristige besserung.
Also sagte ich zu mir...es wird Zeit mal wieder zum Hautarzt zu gehen!
Gesagt..getan! ich war beim Arzt und sagte: Ich habe Neurodermitis, und bräuchte ne Salbe oder so!
Ich hatte die Salbe der bekannten dabei und zeigte sie der Ärztin. Diese meinte das die fürs gesicht zu stark sei, und verschrieb mir folgende: (abgelesen vom Behälter)

Hydrocortison 1%
Vaselinum album ad 30,0 g

Diese benutze ich seit ca. 2 Jahren. Zwischenzeitlich als die Dose leer war ging ich zum Arzt um mit ne Neue verschreiben zu lassen. Es hieß der Arzt möcht mich kurz sehen (mehrere Ärzte in der Praxis)
Der sah sich das ganze an bequatschte die Symptome und die betroffenen Stellen mit mir und verschrieb mir zusätlich diese Creme die ich anfangs 2x täglich und danach 1x Abends auftragen sollte.

Metronidazol 0,75%
Ung. emulsit. aquosa ad 50,0 g

Ich kann mich jedoch nicht erinnern (was bei meinem Gedächtnis nicht unbedingt was zu bedeuten hat) :?
das er was von einem seborrhoischem Ekzem erwähnte!
Durchs informieren im Internet denke ich das ich SE habe!
Also ich habe den Auschlag hauptsächlich an der Stirn, Nase, Kinn, Brust, und neuerdings eine kleine Stelle am Rücken! Die Haut in der sogennanten T-Zone im Gesicht ist sehr fettig. Ich würde sagen ich habe eine sehr starke Form der Talgdrüsenüberfunktion. Was ich auch als mein Hauptproblem ansehe.
Die anderen Stellen krieg ich in den Griff aber im Gesicht (speziell Augen-Stirn Bereich) hat sich die Haut über die Jahre hinweg stark vernarbt.
Ins Solarium geh ich schon lange nicht mehr (bedenken wegen Hautkrebsrisiko) und Cortison ist auf dauer auch nicht das wahre!
jetzt weiß ich nicht obs wirklich ND oder SE ist!
Ich habe bei ND schon viel gutes über Neuropsori gelesen, und bei SE schön öfters Zarzenda und Nizoral gelesen. Sind diese Cremes vergleichbar mit Metronidazol? Denn das Half bei mir Anfangs, mittlerweile nicht die Spur! Bin irgendwie am verzweifeln :evil:
Was meint Ihr???...........vielen Dank und Puuuuuh in diesem Umfang hab ich es noch nie jemand erzählt!
-Myself-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.09.2010, 09:36

Re: ND oder SE?

Beitragvon AndyL. » 23.09.2010, 10:31

Hi,

Kann natürlich hier keiner sagen, was DU hast.

Vielleicht hast du auch 2 Sachen wie ich (seb. Ekzem und Rosazea).

Probier doch einfach mal "Zarzenda". Oder vielleicht mal Apfelessig, soll ja auch ganz gut sein (werde ich demnächst auch probieren).

Ich nehme zur Zeit übrigens auch ne Creme (Rosiced) mit Metronidazol, bringt aber glaub ich mal wieder nix.

Eigtl wird Metronidazol glaub ich fast nur bei Rosazea verschrieben...


Gruss
Andy
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron