Leidensgeschichte Urmilsch

Deine persönliche SE Geschichte

Leidensgeschichte Urmilsch

Beitragvon Urmilsch » 14.12.2011, 13:45

Liebe Leser und Leserinnen,

ich bin männlich und 33 Jahre alt. Die Erkrankung ist bei mir in etwa mit 11 Jahren ausgebrochen. Damals hatte ich dicke und stark juckende Schuppenplatten auf meiner Kopfhaut. Unter diesen befand sich eine stark entzündete Kopfhaut. Weitere Schuppen und Entzündungstellen befanden sich an den Nasenflügeln, den Augenbrauen, im inneren der Ohrmuscheln und im Brustbereich. Später gesellte sich noch ein sehr unangenehmer Herd im Analbereich hinzu (ziemlich störend).
Ein Arzt diagnostizierte relativ schnell eine seborrohische Psoriasis.
Über die Jahre hinweg habe ich dann allerlei Medikationen mit mehr und weniger Erfolg über mich ergehen lassen. Es war allerdings nie auf Dauer zufriedenstellend.
Früher behandelte ich meinen Kopf mit Terzolin. Dies brachte für 3- 4 Tage Ruhe mit dem Juckreiz. Aber nicht auf Dauer.
Mitlerweile besitze ich einen Kurzhaarschnitt (2-3 mm) und kann dies jedem geplageten der sich den leisten kann zu tragen nur empfehlen. Seitdem habe ich absolute Ruhe mit dem Juckreiz und den Schuppungen.
Mein Gesicht behandele ich mit einer Feuchtigkeitscreme von der Firma Phyris (Aqua Sensation). Diese trage ich nach dem Duschen oder Waschen auf das Gesicht auf.Traumhaft, denn seitdem habe ich keine Hautrötungen und auch keinen Juckreiz mehr im Gesicht. Vorher probierte ich hunderte von Cremes, von denen die meisten es noch verschlimmerten.
Mit den oben genannten Methoden kann ich mitlerweile bestens Leben. Eine zufrienstellende Lösung für meinen Analbereich habe ich leider noch nicht gefunden. Das Ekzem kommt leider ständig zurück, mal mehr mal weniger stark.

Ich hoffe ich konnte hier irgend jemanden mit diesem Bericht weiterhelfen.

LG Urmilsch
Urmilsch
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.12.2011, 12:36

Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast