Hi bin die Neue

Deine persönliche SE Geschichte

Hi bin die Neue

Beitragvon Ahilea » 22.11.2011, 22:49

Hallo liebes Forum,

ich weiß nicht genau, seit wann ich SE bekommen habe, aber es müssten um die 3-6 Jahre sein. Ich dachte erst, es könnte auch die Schuppenflechte oder Neurodermitis sein (ist in meiner Familie vertreten).

Ich war vor ca. 1 - 1,5 Jahren bei einem Hautarzt und er meinte schon, ich würde zu Ekzemen neigen und ich solle mal die Tinktur probieren. Ich war skeptisch und glaubte dem Arzt nicht. Heute war ich bei einer anderen Hautärztin, da das jucken sehr störend ist. Auch die großen Schuppen, die vermehrt im Winter auftreten. Ständig bin ich am abklopfen meiner Kleidung.

Die Hautärztin hat mir heute bestätigt, dass ich SE habe und hat mir für meine Kopfhaut Terzolin und für meine Augenbrauen, zwischen den Brüsten und unter den Achseln die Creme Nizoral empfohlen. Ich weiß, dass der Wirkstoff Ketoconazol bei mir sehr hilfreich ist. Meine Arbeitskollegin hatte mir das Shampoo Ket empfohlen. Sie meinte, dass kenne sie was ich habe, ihr Mann hätte das auch gelegentlich.

Ich habe natürlich jetzt gleich über diese Hautkrankheit gelesen und manches macht mir ein wenig Bauchgrummeln. Ich bin erst 34 Jahre alt. Und es würde meist bei Männern, Frauen in der Menopause, AIDS kranken oder Parkinson Kranken auftreten. Bin ich jetzt ne absolute Seltenheit? Oder muss ich mir Gedanken machen, dass ich noch schlimmer krank sein könnte?

Mein Name ist Simone und ich komme aus Oppenheim, nähe Mainz. Bin nicht verheiratet, habe keine Kinder aber drei Katzen. Ich arbeite in einer Immobilienbank und im Moment noch stressiger als sonst.

Liebe Grüße
Simone
Ahilea
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.11.2011, 21:54
Wohnort: Oppenheim

Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast