Heute Diagnose SE =(((

Deine persönliche SE Geschichte

Heute Diagnose SE =(((

Beitragvon Samatron » 09.08.2012, 22:39

Hallo zusammen =)

Schön das es dieses Forum gibt.Hatte vorher schon immer mal gestöbert,weil ich den Vedacht der SE hatte.Aber zwischenzeitlcih wieder anderer Vermutung war.

Ich bin weiblich, 25 Jahre jung und habe einen kleinen Sohn der seit Geburt eine Neurodermitis hat.Somit sind mit Hauterkrankungen nicht ganz fremd.Ich musste mich in den letzten Jahren aber eigentlich "nur" mit unreiner Haut,viele Mitesser und immer wieder mal Pickel rum schlagen.Was schon nervig genug ist.

Bei mir fing es so an das ich vor 5 Monaten meine Pille gewechselt habe.Kurz darauf bekamm ich viele kleine Pickelchen in den Nasenfalten, die immer mehr und flächengreifender wurden.Es wurde dann so schlimm, das ich die Pille nun vor 4 Wochen ganz abgesetzt habe.Seitdem ist es aber viel schlimmer geworden.

Meine Haut brennt, spannt, schuppt, verkrustet und ist stark gerötet.Betroffen sind mittlerweile Stellen am Unterkinn und besonders doll die Nasenfalten, ach und an der Nasenwurzel.
Es verläuft seitdem immer gleich, erst kleine pickel,dann nässt alles, verkrustet und schuppt schliesslich.Bis es erneut anfängt.

Vor einiger Zeit fing ich dann an im Internet zu recherchieren und war mir schnell sicher, es ist SE.Stieß dann auf das Forum hier und fing gleich an mit dem Apfelessig.Allerdings ohne Erfolg.ES wurde sogar schlimmer.

Dann, so blöd wie ich war, aber ich konnte es nicht mehr sehen, habe ich von meinem Sohn die Neuroderm (HYDROKORTISON) drauf geschmiert.Und Taddaaaaa,klar alles weg.Aber die Quittung kam natürlich schnell und es kam noch viel schrecklicher wieder.

Also weiter die Suche.Und dann stieß ich auf die periorale Dermatitis.Passte eigentlich auch,und ich probierte es mal mit 2 Wochen Null-Diät.Also waschen nur mit Wasser und keine Pflege.Aber meine Haut wurde dann überall ganz seltsam ölig und die Stellen auch nicht besser.


Heute habe ich mich durch gerungen und habe nach 4 Stunden Wartezimmer beim Hautarzt nach 2 Minuten drauf schauen die Diagnose SE erhalten..

Nun hat er mir eine Mischsalbe mit Clotrimazol 2%. Erythromycin 1% und Triamcinolonacetonic 0,05 % verschrieben.2 mal täglich solle ich diese benutzten.Dann wäre es rasch weg.

Werde diese morgen in der Apotheke machen lassen.

Nun habe ich erfahren,das da ja auch wieder Kortison drin ist.Das wird doch dann bestimmt auch wieder ein Rattenschwanz,oder was meint Ihr???

Bin schon am überlegen,das fing ja alles mit der Pille an.Vielleicht sollte ich mir wieder eine verschreiben lassen,die da etwas gegen steuern kann,obwohl ich diese Hormonbomben eigentlich psychisch garnicht gut ab kann und mein Körper mag die Monsterpillen auch nicht.

Aber alles besser als diese Haut so sehen zu müssen und ach ja Haarausfall kommt auch noch dazu.

Also alles echt doof.Meint Ihr es könnte wirklich SE sein??????Ich war so irritiert,der Doc hat so schnell drüber geschaut,und wollte mich noch nicht mal ungeschminkt sehen (ich kam von der Arbeit und es ging nicht anders).

Würde mich freuen, eure Meinung zu erfahren.

Liebe Grüsse

Janina
Samatron
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.08.2012, 22:17

Re: Heute Diagnose SE =(((

Beitragvon GencKadir92 » 10.08.2012, 22:28

Hi,
bei zweifel kannst du zusätzlich zu einem anderen Facharzt oder in die Hautklinik..
Die Erkrankung muss nicht erblich sein, weil das ganze ist eine Frage des Hautfloras..
Die Symptome müssen auch nicht bei jedem gleich sein aber unterscheidung zwischen andere Hautkrankheiten muss es geben..
Anstatt mit Kortison zu Betäuben, würde ich lieber mit Antipilzmittel (Antimykotikum) behandeln. Denn Kortison hat ernstnehmende Nebenwirkungen und es sollte nicht auf Dauer angewendet werden.


Bei SE:
Antipilzmittel (Antimykotikum) haltige Shampoos und-/oder Lösungen anwenden!
Fett und Öl unbedingt vermeiden (keine Cremes usw. anwenden)!
Haare und Haut nicht nachfetten lassen!
Fast jeden Tag Duschen..
Feuchtwarmes Klima und auftragen von Mützen möglichst vermeiden..
Möglichstschnell nachdem Schwitzen Duschen!
Sonne und frisches Luft wirken sehr gut gegen SE ..


Shampoos und Lösungen:
Ducray Kelual DS Shampoo
Ducray Kelual DS SCHAUM (FALLS SHAMPOO NICHT AUSREICHT)
Ducray SQUANORM Fettige Schuppen Shampoo
Stieprox Anti Schuppen Shampoos
Stieprox Intensiv Lösung
Cloderm Anti Schuppen Shampoo
Cloderm Liquid 1%
Lactel Anti Schuppen Shampoos
Eucerin DermoCapillaire Anti Schuppen Gel Shampoo
Selergo 1 % Lösung
GencKadir92
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 03.08.2012, 22:08


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron