Hallo, alles ist weg :)

Deine persönliche SE Geschichte

Hallo, alles ist weg :)

Beitragvon Ronaldo » 17.02.2014, 00:59

Hallo, bin neu hier und wollte euch mal meine Geschichte erzählen, hab mir gedacht, ich muss das los werden, habe auch hier selbst herumgelesen.

Also bin 30 Jahre alt und bin vor 2 Jahren an dem Ekzem erkrankt. Ich hatte schon immer leichte Schuppen und leichte aknige Haut. Und ausgerechnet in der Zeit vor 2 Jahren hatte ich schon einiges an Stress, neuer Job und paar andere Sachen... Aufjedenfall habe ich so rote Flecken im Gesicht bekommen. Da es Sommer war, ist das nicht weiter aufgefallen, ich habs auf die Sonne und Sonnencreme geschoben Nachdem der Sommer zu Ende war, kamen diese roten Flecken extrem raus und fingen an zu schuppen, diese typischen Stellen, Augenbrauen, Nase, neben der Nase direkt, und Kopfhaut.
Da wir in Zeiten des Internets leben, war es nicht schwer, sich das selbst zu diagnostizieren, nach den Googlebildern :D aber irgendwie konnte ich das gar nicht glauben, dass ich das habe und das nicht heilbar ist.

Ich habe mich bei 3 verschiedenen Hautärzten vorgestellt und alle hatten mir das Seborrhoische Ekzem bestätigt und mir Kortison verschrieben, was ich nicht nahm (also ich habe gar nichts davon genommen, was mir jemals verschrieben wurde). Ich hatte irgendwie Hoffnung, dass es doch vl was anderes ist, eine Allergie oder ähnliches, hab mir ne Überweisung von dem letzten Hautarzt ins KH geben lassen, da ich wirklich herumgelaufen bin wie ein Heroinabhängiger Crackkonsumten (rein optisch).

Es hat 3 Monate gedauert bis ich ein Termin bekommen habe (übrigens ich hab auch Neurodermitis nur an den Armen, das wurde als zusätzliche Behandlung in den Brief genommen) und bin halt solange richtig schlimm herumgelaufen. Kurz bevor ich dann eingewiesen wurde, ist das in meinem Gesicht fast vollständig verschwunden, und die haben mich natürlich komisch angeguckt dort :D dort war ich dann 5 tage (war auch über das We da, weil es terminlich nicht anders ging, deshalb so lange) und hab da stressfrei herumgechillt und noch zusätzlich eine Antipilzcreme bekommen, da ich meinte, ich nehm kein Kortison im Gesicht (für die Minireste im Gesicht) Auffällig war nichts, außer einer Pollenallergie. Aufjedenfall hab ich seit dem, nie wieder was gehabt, ist wieder der alte Zustand, sogar meine Akne ist verschwunden. und das sind nun knapp 2 Jahre.

Ich weiß nicht, ob das daran liegt, dass ich mein Gesicht einfach nieeeeeemals behandelt habe und dann die Kombination mit den 5 Tagen komplett von der Außenwelt im KH abschalten und daraufhin noch Urlaub.(Ok, dannach halt mit der Antipilzcreme noch 4 Wochen weitergecremt)
Also so wie das hier beschrieben ist, es ist eine unerforschte Krankheit, die anscheinend in der Tat heilbar ist, irgendetwas muss es ja bewirkt haben.
Eventuell braucht der Körper ja selbst seine eigene Kraft und Zeit sich selbst zu heilen.

Mit freundlichen Grüßen, Ronald
Ronaldo
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.02.2014, 00:30

Re: Hallo, alles ist weg :)

Beitragvon Fox » 06.03.2014, 13:06

Schön, zu lesen, dass du das SE los bist. Auch ich habe mit Anti-Pilz-Salbe sehr gute Erfahrungen gemacht - habe es allerdings noch nicht vollends beseitigen können. Dazu ist sicher konsequente, regelmäßige Hygiene und Pilzbekämpfung nötig.

Welche Anti-Pilz-Salbe war das denn?
Fox
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.03.2014, 00:35


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast