Ekzem im Gesicht

Deine persönliche SE Geschichte

Ekzem im Gesicht

Beitragvon Anonym » 26.03.2008, 10:55

Hallo
seit nun 3jahren habe ich im gesicht rötungen,nase,stirn,mund,wangen,dachte erst,sonnenbrand,ok,etwas gewartet,da ich damals of im solarium war.
dann doch mal zum arzt,er sagte"schuppenflechte",salbe bekommen,wurd nur noch röter
zum 2.arzt,schuppenflechte,ok,was anderes bekommen,mit terzolin was.auchnix gewesen,zum 3ten arzt und vorher selber im netz recherchiert,rosazea,alles klar,dies nun der stnad seit gut 2,5 jahren.
anfangs mit metronidazol behandelt gegn pusteln,dann seit ca 1,5 jahren täglich aureomycin,hilft ganz gut gegen die rötungen.bin soweit auchzufrieden,gehe einmal die woche ins solarium.scheint zu helfen,das mach ichseit ca 2 monaten.jedenfalls bin ich jetzt drauf gestoßen das es wohl eher ein sebhorroisches ekzem sein könnte,da ich die typischen äderchen die es bei der rosazea gibt nicht habe.gehe also nächsten monat nochmal zum arzt,denn vielleicht bekommt man dann doch noch alles weg mit anderen mitteln.nach dem duschen,stress,manche lebensmitttel(scharf,ketchup) wird es schlimmer.
spricht das für ein ekzem?wer kann mir helfen?würde auch ein foto zur verfügung stellen.vielleicht hilfe über icq oder email möglich?
soweit erstmal vielen dank.
Anonym
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.03.2008, 10:48

Ekzem im Gesicht

Beitragvon Anonym » 29.03.2008, 19:41

seit donnerstag bin ich krank(grippe)habe seit freitag antibiotikum bekommen,und meine haut sieht aus als ob es nie ne rötung gab,allerdings sind jetzt meine fingerkuppen stark am schuppen.kommt das wohl vom antibiotikum?
Anonym
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.03.2008, 10:48

Ekzem im Gesicht

Beitragvon JoJo » 04.04.2008, 23:34

nase, stirn, mund, wangen klingt passend, auch das solarium hilft, ebenso die lebensmittel angaben. einem wird leicht warm, schwitzt vielleicht ein wenig......von heilung sind wir sicher weit entfernt, aber linderung ist ein thema. schreibe ruhig mal, ICQ 433248075
JoJo
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.02.2008, 18:33
Wohnort: Neumünster

Ekzem im Gesicht

Beitragvon Anonym » 06.04.2008, 16:17

icq hat ja nicht geklappt,so nun stellt sich mir die frage:
auf diese symptome passen gleich mehrerer hautkrankheiten,rosazea,lupus,schuppenflechte und halt ein ekzem,woran macht man aus was es wirklich ist?alles reagiert auf stress,heiße getränke etc.

momentan ist es bei mirschlimmer geworden seit paar tagen,kann es sein das das antibiotikumdaran schuld ist?erst war es besser während der innahme(3tage)danach 2 tage später schlimmer als davor gewesen
Zuletzt geändert von Anonym am 06.04.2008, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.
Anonym
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.03.2008, 10:48

Ekzem im Gesicht

Beitragvon Anonym » 07.04.2008, 15:32

hilft azelainsäure allgemien bei rötungen,akne etc?oder ist es nur für rosazea gedacht und beim ekzem nicht zu empfehlen?
Anonym
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.03.2008, 10:48

Ekzem im Gesicht

Beitragvon Fornit » 14.06.2008, 10:52

Antibiotika können Hautausschläge auslösen. Ich habe mal einen Schub Schuppenflechte davon bekommen. Allerdings könnte auch die Infektion selbst (Sinusitis) dafür verantwortlich gewesen sein.

Gruss
Fornit
Benutzeravatar
Fornit
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 25.05.2008, 11:39


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste