Ein Hallo an alle im Forum

Deine persönliche SE Geschichte

Ein Hallo an alle im Forum

Beitragvon ankal » 04.02.2010, 15:47

Hallo Miteinander!

Eigentlich lese ich schon länger immer wieder einmal, was hier im Forum so passiert und wie Mitleidende mit der Situation umgehen aber nachdem ich eine ziemliche Tiefphase, was mein Ekzem betrifft wieder überstanden habe, schreibe ich kurz hier ins Forum. Möchte mich auf diesem Weg (ich glaub Jonas ist sein Name) beim Betreiber dieses Portal bedanken. Finde es wirklich toll, dass er diese Plattform gegründet hat und eine Möglichkeit geschaffen hat, sich auszutauschen und gegenseitig Ratschläge zu geben! Vielen, vielen Dank!!

Nun zu mir: Ich bin 26 und habe mein Ekzem seit ca. 5 Jahre. Begonnen hat alles recht unscheinbar mit leichten Rötungen im Gesicht. Nachdem ich damals beim Hautarzt war, wurde mir ein SE diagnostiziert und eine leicht kortisonhaltige Creme (wundere mich noch immer, wie schnell soetwas verabreicht wird) verschrieben und da ich auch Schuppen habe ein Shampoo von Ducray (Kelual DS) empfohlen. Hatte das Ekzem und die Schuppen auf der Kopfhaut dann natürlich einigermaßen unter Kontrolle, doch nachdem mir bewusst wurde, was ich meiner Haut mit Kortison antue nach Alternativen gesucht, habe dann den Schaum von Ducray Kelual DS gekauft und im Gesicht angewendet. Inzwischen habe ich auch noch die eigentliche Gesichtscreme von Ducray gekauft. Ehrfahrungen, welche ich gemacht habe: der Schaum ist und war eigenlich für die Kopfhaut gedacht, doch wirgendwie wurde er glaube ich zwischendurch auch für das Gesicht beworben, weshalb ich auch auf die Idee gekommen bin. Jedenfalls merke ich, dass die Wirkung des Schaumes stärker ist als die Creme und ich verwende ihn nur, wenn es wirklich schlimm ist. Lasse ihn dann kurz einwirken(was auch ziemilch brennt) und wasche ihn dann mit Wasser ab. Danach habe ich eine sehr starke Schuppenbildung, doch am nächsten Tag ist die Haut bereits weniger gereizt. Die Creme wirkt aus meiner Sicht kaum gegen die Rötungen, dafür sind die Schuppen nach dem Auftragen gleich weg (klebt sie die abgestorbene Haut wieder an?! - ich weiß es nicht).

Nachdem ich momentan aber ziemlich viel um die Ohren habe hat sich vor ca. einer Woche eine drastische Verschlechterung eingestellt, wie ich es eigentlich noch gar nicht hatte. Komplett gereizte Haut um Nase, Augenbrauen, neben den Lippen usw. Eigentlich die gleichen Stellen wie immer nur um einiges schlimmer und meine gewohnten Mittel wirkten einfach nicht mehr. Vor diesem Ausbruch war ich bei einer Homöopathin und habe Glubuli (welche weiß ich jetzt nicht) verschrieben bekommen. Hab diese 2 Wochen genommen und dann hat sich letzte Woche diese Verschlechterung eingestellt. Ob nun aber die extreme Reizung auf eine Reaktion darauf oder Stress usw. zurückzuführen ist, kann ich nicht sagen, jedenfalls habe ich die Globuli inzwischen abgesetzt.

Nach Recherche hier im Forum habe ich mir La Roche Possay Rosaliac zugelegt. Da es bei mir nach Wasserkontakt immer ganz schlimm ist, versuche ich dies nun zu vermeiden und wasche mein Gesicht nun seit 2 Tagen damit. Seit dem sind die roten Stellen so gut wie verschwunden und nur noch Schuppen erkennbar. Die kann ich aber wiederum mit der Creme von Ducray recht gut kontrollieren. Ich muss mir aber höchstwahrscheinlich auch noch ein anderes Shampoo suchen, denn die eingehens gute Wirkung hat sich inzwischen ziemlich eingestellt. Soweit so gut. Bin froh, dass das Gesicht weniger gereizt ist. Werde Rosaliac weiter testen, doch aus jetziger Sicht war es eine gute Entscheidung. Was aber nun wirklich geholfen hat weiß ich nicht, aber ziemlich sicher eine Kombination aus Rosaliac, kelual DS Schaum und Creme.

Den Hauttyp würde ich als leicht fettend beschreiben. Das Ekzem zeigt sich durch starke Schuppung (Nässen hätte ich nicht festgestellt) und gereizte Hautstellen im Gesicht.

Also viel Glück eurer Behandlung und ein gutes Auskommen mit dem Ekzem wünsche ich euch!
ankal
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.01.2010, 11:24

Re: Ein Hallo an alle im Forum

Beitragvon Jonas » 05.02.2010, 23:22

Hallo ankal,

danke fürs Lob und deinen Erfahrungsbericht. Ich war zwar noch nie bei einem Heilpraktiker, aber bei mir und anderen scheint sich das SE bei Stress und Schlafmangel zu verschlechtern. Denke, das dadurch die Verschlechterung entstanden ist.

Hoffe du findest die passenden Mittelchen für dich, ohne auf ISO oder andere Keulen zurückgreifen zu müssen.

Gruß
Jonas
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Re: Ein Hallo an alle im Forum

Beitragvon ankal » 07.02.2010, 23:06

Hallo Jonas!

Das mit Schlafmangel und Stress ist mit Sicherheit richtig. Verwende jetzt jedenfalls seit ca. einer Woche das Waschgel von LaRoche Possay und ich könnt mich nicht erinnern, wann meine Haut das letzte Mal so glatt und weich war! Kann aber auch sein, dass ich letzte Woche zu etwas mehr Schlaf gekommen bin... :D Momentan ist das Ekzem so gut wie verschwunden. Tja, ich nehme aber auch an, dass selbst in schlechteren Zeiten, ich noch immer besser dran bin, als einige andere hier im Forum, nachdem was ich alles so gelesen habe.

Also viel Glück miteinander!
ankal
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.01.2010, 11:24


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast